Andreas Gruschkes

China-Dias

Übersicht
Magazine-Übersicht
Peking
Lössbergland
Ostchina
Südchina
Hongkong
Westchina
Seidenstraße
Tibet
Innere Mongolei
Mandschurei
Taiwan

Bitte lesen Sie vor der Anforderung oder Bestellung einer Bildauswahl die Liefer- und Geschäftsbedingungen.


Stichwortsuche:

Nachfolgend ist als unformatierter Text mein komplettes Dia-Verzeichnis der Orte und Klöster, von denen Bilder zum Verleih anstünden, aufgeführt. Um den Text auf das Vorkommen entsprechender Namen zu prüfen, empiehlt sich ausschließlich die Such-Funktion [Tastatur: STRG + F  oder CTRL + F ].

 
Bitte lesen Sie vor der Anforderung oder Bestellung einer Bildauswahl die Liefer- und Geschäftsbedingungen.



China
Dia-Magazine-Verzeichnis
Magazinordnung "China"

Nr. Region, Ort, Strecke
HK  Hongkong und Macao
01  Beijing Shi
02  Tianjin Shi, Shanghai Shi
03  Hebei (Provinz)
04  NORDCHINA (Henan ohne Luoyang , Shandong z.Zt.607 )
05  WESTCHINA (Sichuan ohne Bergland im Westen , Qinling Shan)
 5.1.  Raum Chengdu und Emei Shan
 5.2.  Raum Leshan, Ya'an, Xichang (südwestliches Rotes Becken)
 5.3.  Raum Deyang, Mianyang, Guangyuan (n"rdliches Rotes Becken)
 5.4.  Raum Zigong, Dazu (zentrales Rotes Becken)
 5.5.  Raum Chongqing (Yangzi Jiang und -Schluchten)
 5.6.  Qinling Shan-Gebiet (Süd-Gansu und Süd-Shaanxi)
06  ZENTRALCHINA (Hubei, Hunan)
07  OSTCHINA (Jiangsu, Shandong eigtl. 04 ; Zhejiang, Anhui)
08  SÜDOSTCHINA (Jiangxi, Fujian, Guangdong, Hainan)
09  SÜDWESTCHINA (Guangxi, Guizhou)
10-19  Yunnan (Provinz ohne Dechen Zhou und Lugu-See )
 10 Kunming und Lunan/Steinwald
 11  Lijiang Naxi-Kreis, Ninglang Yi-Kreis und Jianchuan
 12 Dali-Präfektur der Bai (Dali, Binchuan)
 13 Nujiang-Schlucht und -Distrikt
 14 Dai-Präfektur um Ruili
 15  Dai-Präfektur Xishuangbanna
LB  Lößbergland (Shanxi, Shaanxi, NO-Gansu)
 LB1  Shanxi: Taiyuan und Umgebung
 LB2  Shanxi: Taigu, Pingyao und Umgebung
 LB3  Nord-Shanxi
 LB4  Süd-Shanxi
 LB5  Shaanxi (nördlich von Wei He bzw. Jing He)
 LB6  Nordost-Gansu: Nordteil des Qingyang-Distriktes
MD  Mandschurei (Liaoning, Jilin, Heilongjiang)
TW  Taiwan (Provinz)
SR  Seidenstraße:   eigene Numerierung
M  Mongolisches Hochland: eigene Numerierung
T   Tibetisches Hochland:   eigene Numerierung
V  Vortragsmagazine


zurück zur Übersicht


Hongkong und Macau
HK 01
Hongkong
 (August/September 1984; Februar 1985)

Dia-Nr.  Ort (Inhalt)          .
HK 1/1-200  HONGKONG
1 bis 178  Hongkong Island (Xianggang)
1-100  Victoria
1-27  Meeresufer-Linie
  1-7  1984
  8,9  1985
**  **
30-63  Victoria downtown
  56-63  Tiger Balm Gardens
*  *
65  Peak Tramway
66-101  Victoria Peak
  66-85  Panoramablick vom Peak; im Botanischen Garten: Blüten, Kranich; zementierte Rinne
  86-100  Panoramablick von halber Höhe ***!***
  101  Peak von unten
102  Südküste: Blick vom Victoria Peak auf Pokfulam
103-159  Aberdeen (Hong Kong Tsai)
  mit Hochhäusern, Dschunkenhafen, Floating Restaurant
*  *
161,162  Sham Shui Wan (Deep Water Bay)
163-171  Tsin Shui Wan (Repulse Bay)
172-174  Chek Chue (Stanley Village) mit Blick auf die Buchten Tai Tam Wan (links) und Chek Chue Wan (rechts); Strand von Stanley Village, Stanley Bay
175-178  Victoria Harbour - Star Ferry
**  **
181-200  Kowloon
  181,182  Kowloon; Star Ferry Pier
  184  Kowloon: Song Dynasty Village (Eingangstor)
185-200  Tsuen Wan
  185-187  beim Tempel Cheuk Lam Sim Yüen (Zhulin Chanyuan)
  188-200  Sam Tung Uk Museum (ehem. Familiensitz)
HK 1/1-200  HONGKONG
 

 HK 02
Hongkong und Macau
(Aug./Sept. 1984; Feb. 1985, Mai/Juni 1995))

DIA-NR. ORT (INHALT)          .
HK 2/1-200  HONGKONG UND MACAO
1-149  Hongkong
1-11  New Territories
20-29  Insel Lantau (Tai Yue Shan)
  20,21  Überfahrt von H.K. vorbei an Lantau nach Macau
  22-24  auf Lantau im Nebel
  25-29  Po Lin Monastery (buddhist. Kloster)
***  ***
40-42  Insel Cheung Chau
***  ***
50-88  Hongkong bei Nacht
  50  Sonnenuntergang im Victoria Harbour (Hongkong)
  51-56  Kowloon bei Nacht: Straßen in Tsimshatsui und auf dem Nachtmarkt („Poor Man's Nightclub") in Victoria
  60-88  Victoria/Hongkong Island bei Nacht
  83-88  Bankgebäude in Central bei Nacht ***!***
***  ***
101-105  Hongkong Airport
***  ***
150-200  Macau
150  Tragflächenboot
151-177  MACAU (Aomen)
   152 Skyline vom Porto Exterior aus; 151 Macau-Taipa-Brücke, Insel Taipa 153ff. Panorama der Stadt vom Fort aus; Sao Paulo (155); 157ff. Straßenszenen; mit Casino Lisboa (157); 161ff. Forte do Monte (von 1626); Sao Paulo (163); 164 junge Chinesin aus Macau (Lehrerin); 165ff. Straßenszenen; Largo de Senado (167f); 169ff. Basilica de Sao Paulo (1637); 172 Palacio do Governo in der Rua da Praia Grande; 173 Igreja de Sao Lourenco (St.Lorenz-Kirche); 174 portugies. Gebäude, fast maurischer Stil; 175ff. Ma Kok Miu (Tempel von 1300)
HK 2/1-200  HONGKONG UND MACAO


zurück zur Übersicht




China: das Lössbergland in Nordchina
Dia-Magazine-Verzeichnis
Magazinordnung "China: das Lössbergland in Nordchina"


zurück zur Übersicht



Seidenstraße
Dia-Magazine-Verzeichnis
Magazinordnung "Seidenstrasse"

Nr.                  Region, Ort, Strecke
V 1 Diavortrag „Sand und Seide. Faszination der östlichen Seidenstraße"
SR 01          Henan: Luoyang
SR02          Shaanxi: Wei-He-Ebene, Jing-He-Ebene
SR03          Ost-Gansu: Qingyang Diqu
SR04          Ningxia
SR05          Zentral-Gansu (Tianshui-Lanzhou-Wuwei)
SR06          West-Gansu (Wuwei-Jiuquan-Dunhuang)
SR07          Xinjiang I: Nordroute (Hami-Turfan-Ürümqi-Kuldja)
    SR 7.0.    Dia-Auswahl Nord-Xinjiang (Tian Shan, Gurbantünggüt, Altay, Ili-Tal)
 SR 7.1     Seidenstraße-Nordroute: Strecke  Dunhuang/Hongliuhe - Hami - Qijiaojing
 SR 7.2     Seidenstraße-Nordroute: Flammende Berge (Qijiaojing - Shanshan- Sänggim/Toyuq)
 SR 7.3     Seidenstraße-Nordroute: Turfan-Oase
 SR 7.4     Urumqi, Manas, Shihezi, Tian Shan (Balguntay)
 SR 7.5     Nord-Xinjiang: Tian Shan - Gurbantünggüt (Ost) - Altay
 SR 7.6     Nord-Xinjiang: Altay-Gebir-ge/ Kanas-See
 SR 7.7     Nord-Xinjiang: Altay - Moguicheng (Gurban-tünggüt) - Wusu - Bortala - Sayram-See
 SR 7.8     Nord-Xinjiang: Sayram-See - Ili-Tal - Tian Shan
 SR 7.9     Nord-Xinjiang: Barkol, Yiwu, Tian Shan (Ost)
    SR 7.10.  Nördlicher Altay à Mongolische Gebiete M
SR08          Xinjiang II: mittlere Route (Loulan-Korla-Kucha-Kashgar)
    SR8.1.     Lop-Noor-Gebiet und Loulan
    SR8.2.     Korla - Tarim-Unterlauf (bis Argan)
    SR8.3.     Kumishi - Toksun - Hejing/Hoxud - Yanqi (Karashahr)
    SR8.4.     Korla - Luntai - Kucha - Kyzil - Baicheng
    SR8.5.     Aksu - Bachu - Artux
    SR8.6.     Kashgar à SR 9.6.
    SR8.9.     Tian Shan (Ushi/Uqturpan; Akqi)
SR09          Xinjiang III: Südroute (Miran-Niya-Hotan-Yarkand)
    SR9.1.     Strecke Dunhuang - Miran - Ruoqiang
    SR9.2.     Ruoqiang - Waxxari - Qiemo
    SR9.3.     Qiemo - Endere - Minfeng (Niya) - Yutian
    SR9.4.     Yutian - Chira - Lop - Khotan - Muji  - Pishan
    SR9.5.     Pishan (Guma) -Yecheng - Shache - Kashgar /-Ak Kocam Dawan
    SR9.6.     Kashgar-Oase
    SR9.7.     Altyn Tagh und Strecke Ruoqiang - Lenghu (Qinghai)
    SR9.8.     Taklamakan-Durchquerung (Khotan-Darya-Flußbett)
    SR9.9.     Taklamakan-Straße (Verbindung Luntai - Minfeng)
SR10          Xinjiang IV: Karakorum Highway (Kashgar-Khunjerab-Paß)
SR11           Pakistan: Karakorum Highway (Hunza bis Swat-Tal)
SR12-19     Mittlerer und Naher Osten (Afghanistan bis Türkei)
    SR 12      Afghanistan
    SR 13      Persien/Iran
    SR 14      Irak
    SR 15      Syrien
    SR 16      Libanon (Levante)
    SR 17      Südost-Türkei
SR 20-29     Mittelasien: Seidenstraße in den ehem. Sowjetrepubliken
SR30-39     Mittelmeerraum: Seidenstraße von levantinischen Häfen bis Rom
SR 12-39     siehe à Westasien

Dia-Übersicht:

SEIDENSTRAßE-MAGAZINE 1 bis 50
 

V 1
Diavortrag
„Sand und Seide. Faszination der östlichen Seidenstraße"
DIA-NR.         ORT  (INHALT)
V 1/1-200 Grundauswahl Seidenstraßenbilder China bis Pakistan
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200
V 1/1-200 Grundauswahl Seidenstraßenbilder China bis Pakistan
 

veränderte Bildauswahl: siehe ð am Ende des Kapitels
 

 SR 01
Henan: Luoyang
 (September 1985; Herbst 1988)
DIA-NR.         ORT  (INHALT)
SR 1/1-50     Provinz HENAN (Henan): Luoyang und Umgebung
1-6             Luoyang (Stadt)
   1,2          verschmutztes Flüßchen
   3,4          Altstadtstraßen
   5,6          Qiyun Ta (Pagode beim Baima Si)
7-             Longmen-Grotten
   13-19        Guyang Dong (älteste Grotte)  1988
   24-28       Fengxian Si: Xianfeng Si Da Fo (Hauptgruppe)
SR 1/51-200  =  SR2/Provinz SHAANXI (Shaanxi): vom Hua Shan bis Xi'an
 

SR 02.1.
Shaanxi (1)
 (Frühjahr 1985, Herbst 1988)
DIA-NR.         ORT  (INHALT)
SR 1/1-50     Provinz HENAN (Henan): Luoyang und Umgebung
SR2/40-200  Provinz SHAANXI (Shaanxi): vom Hua Shan bis Xi'an
40-44 Huayin Xian
 40 Marketenderin am Bahnhof Hua Shan
 41-44 Huayin Xian: Tempel Yuquan Yuan am Fuß des Hua Shan
 43,44 Yuquan Yuan: Pilger
45-153 Huayin Xian: Hua Shan (Xi Yue ~~)
 48 Shi Men (Steinernes Tor)
 50 H"hlen (Xiaoshang Fang ?)
 52 Qingke Ping (?)
 55-60 Treppenaufgang Qianchi Tong (?)
 61,62 „Treppenschlucht" Baichi Xia
 66-68 Tempel Qunxian Guan
 70-73,75    Bei Feng (Yuntai Feng)
 76 Shangtian Ti („Himmelsleiter")
 77 Riyue Yan (Sonne-Mond-Felsen) mit Klause
 78-82 Canglong Ling (Treppe auf Felsgrat)
 86,87 CanglongLing mit Blick zum Bei Feng
 89,91,144   Dong Feng: Xianzhang Ya (Geist-Handflächen-Klippe)
 92 Gebäude auf dem Xi Feng (Westgipfel)
 95-101 Nan Tianmen (Himmelstor des Südens) mit Yingyang Dong (Sonne begrüßende    Höhle,95,101), zw. Dong (Ost-) u. Nan Feng (Südgipfel)
 104-121     Changkong Zhan(dao) ("lange im Nichts hängender Holzsteg")
 118 Andreas Gruschke auf dem Changkong Zhan
 120 H"hle Lao Dong
 122 Zhang Jianbo; Blick auf Dong Feng (Chaoyang Feng)
 124 Herberge auf dem Zhong Feng (Yunü Feng)
 125-127     Blick vom Nan Feng auf gegenüberliegende Berge
 128-132     Nan Feng (Luoyan Feng,2200 m) am Yingtian Chi ("den Himmel begrüßender Teich");   Ela (129,131), Chinesin (130f; Begleiterin)
 131 Zhang Jianbo, Kevin Kimata, Margret
 132-136     umgebende  Bergwelt des Qinling Shan
 137,138     Xi Feng (Lianhua Feng,"Lotosblütengipfel")
 145 Bo Tai unterhalb des Dong Feng
 147-153     Abstieg übern Canglong Ling (146f); auf dem Bei Feng mit Margret, Chinesin, Ela    (148), Qianchi Tong mit Ela (149)& Chinesin (149f)
***
160-198 Lintong Xian
 160-174     Anlagen der Huaqing Chi Hot Springs
 180-189     Terrakotta-Armee des Kaisers Qinshi Huangdi
 190-197    diverse Ausstellungsstücke
 198 Souvenir-Marktbuden bei der Terrakotta-Armee
***
SR2/40-200 Provinz SHAANXI (Shaanxi): vom Hua Shan bis Xi'an

 SR 02.2.
Shaanxi (2)
 (Frühjahr 1985, Herbst 1988)
DIA-NR.         ORT  (INHALT)
SR2.2/1-200  Provinz SHAANXI (Shaanxi 2): Xi'an und Umgebung
1-200          Provinz Shaanxi (Shensi)
1-125 Xi'an Shi
 1-9 Stadtmauer
 2-4,7 Stadttor Xi Men
 10,11 Schläfer in Toreingang; auf Liegestuhl an der Kasse
 12-16 Zhonglou (Glockenturm); bei Nacht
 17-27 ianfu Si mit Xiaoyan Ta (Kl. Wildgans-Pagode)
 28-50 Ci'en Si mit Dayan Ta (Gr. Wildgans-Pagode)
 51 Gulou (Trommelturm)
 52-54 in den Gassen Xi'ans; Ela
 55-58 Kinder
 59-62 Leute; beim Einsteigen in den Bus (62)
 67-91 Große Moschee (Qingzhen Si)
 92-112 im Shaanxi Bowuguan: Beilin (Stelenwald)
 113-117 Xingqing Gongyuan (Park); Pagode, Xingqing Lou mit Klaus & Michael (Du Lifeng)
 118-120 Da Xingshan Si
 121-123 sogenannter „Anfang der Seidenstraße"
 124,125 moderne Innenstadt1991
***
127,128 Fahrt nach Qianxian
127-158 Qian Xian: Gräber aus der Tang-Zeit
  Qianling und Umgebung
  Qian Ling (Grab des Gaozong und der Wu Zetian)
  Mao Ling (Han-Grab) mit kl. Museum (Abbild des Han Wudi (125)
  Grabanlage der Prinzessin Yongtai
  Wandmalereien in den Gräbern des Prinzen Zhanghuai und der Prinzessin Yongtai
***
160,161 Weg von Xianyang nach Fufeng
162-178 Famen Si im Kreis Fufeng
179,180 Chinesische Touristin im Famen Si
***
183-200 Bingxian Dafo Si (Grotten d. Gr. Buddha-Tempels)
***
SR2.2/1-200 Provinz SHAANXI (Shaanxi 2): Xi'an und Umgebung
 

SR2.2/1-200   Provinz SHAANXI (Shaanxi 2): Strecke Xi'anBaoji (Zug)

                             z. Zt. siehe à SR 4.1/160-179

 SR 03.1.
Ost-Gansu:
Qingyang Diqu
DIA-NR.         ORT  (INHALT)
SR3.1/1-200  Provinz GANSU (Gansu, Kansu): Bezirk Qingyang (Ost-Gansu)
1-37           Distrikt Qingyang, Xifeng Shi
1-9             L"ßlandschaft auf dem Weg zu den Bei Shiku
10-35          Bei Shiku Si (Nordgrotten-Tempel)
36,37          L"ßh"hlenwohnungen nahe Beishiku/Xifeng
38-96          Jingchuan Xian
38-55         im Tal des Jing He
41-45          Nan Shiku Si (Südgrotten-Tempel)
49-52          Trockenrisse in Bewässerungsgraben
53,54          Tabakfeld, Tabakblüten (54)
55             Fluchth"hlen aus dem 19.Jh. (Hui-Aufstand)
56-86          Kreisort Jingchuan
   60-66       Straßenszenen
   67-76       Altstadtgebiet/Wohnh"hlen, L"ßhäuser
77-86          Wangmugong-Grotte in Jingchuan
87-95          Dorf zwischen Jingchuan und Pingliang
   87-89       Leute auf der Straße
96-115        Pingliang
   96          Stadtpanorama
   97          Moschee der Hui
   98-115      Stadtmuseum mit Schattenspielfiguren (27-107)
   108-115     Pagode und budddhistische Ausstellungsstücke
116-196        Kongtong Shan
***
SR3.1/1-200 Provinz GANSU (Gansu): Bezirk Qingyang (Ost-Gansu)
 
 

 SR 04.1.
Ningxia

DIA-NR.         ORT  (INHALT)
SR4.1/1-200 NINGXIA, Autonome Region der Hui (Ningxia, Ninghsia)
1               Lokomotive
2-9            Tengger-Wüste (Teilwüste der Gobi)
   5,6          Fixierung der Dünen bei Shapotou
   7            Staubecken
   8,9          Dünenfixierung am Gelben Fluß
10-45          Zhongwei
   10,11        Gulou (Trommelturm)
   15-45       der Gaomiao-Tempel
46-65          Shapotou
   46-50,52-54,59,61 mit Huang He
   51           Dünen jenseits des Flusses
   56,58          Ela, Salamander
   62,63       Sanddünen-Befestigung  s.a.à V1
   63-65       Tengger-Wüste: Sanddünen
66-96          Zhongning Xian (Kreis)
   66,67       Leute/ "Glotzer" am Bahnhof Zhongning
   68,91        Bewässerungskanal
   69-90       Shikong Dafo Si mit Shikong-Si-Grotten (80-87)
   89,90       die Leute vom Dafo Si; Gruppenphoto mit Ela, Jorge und Inge (90)
   92-95       Dorf bei den Shikong-Grotten
   96          Felder und Bewässerungskanäle
***
101-129        Yinchuan Shi
   101-103     Innenstadt; Blick über die Dächer der Stadt
   104,105        Südtor Nan Men, Einkaufsstraße
   106         Moschee
   107-110     Gulou (Trommelturm); bei Nacht (107)
   111-114      Chengtian Si Ta (Pagode); auch Xi Ta
   115,116      Seitengäßchen mit Gerümpel
   117-119      Yuhuang Ge (Pavillon des Jade-Kaisers)
   120         Zhongshan Gongyuan (Park)  mit Wenchang Ge
   121          Reste der alten Stadtmauer
   122-129     Haibao Ta (Pagode); auch Bei Ta
Xi-Xia-Königsgräber, siehe à SR4.2/ 77-104
***
140-145        Süd-Ningxia
140-142        Liupan Shan
143-145        Leute beim Dreschen (Kreis Longde oder Jingyuan Xian)
***
SR2.2/160-179 Provinz SHAANXI (Shaanxi 2): Xi'an und Umgebung
160            Fahrt durch die Lößlandschaft West-Shaanxis
160-179        Zugfahrt von Xi'an/ Baoji nach Tianshui
   160,161      Fluß Wei He
   166-173     Tal des Wei He  1985/86
   174-179     auf dem Bahnhof (Baoji), im Zug (179, Yingwo Che)
***
SR4.1/1- ex -200 NINGXIA, Autonome Region der Hui
 SR 04.2.
Ningxia

DIA-NR.         ORT  (INHALT)
SR4.2/1-200  NINGXIA, Autonome Region der Hui (Ningxia, Ninghsia)
1-5 Gegend um Shizuishan Shi (Industriestadtteil)
 1 Gelber Fluß
 1-3 Industriebetriebe, Kraftwerk
5-49 Lamakloster Wudangshan Miao und Umgebung
 12-44 Klosteranlage
 12-19 Eingangshalle
 13-15 Malereien der Eingangshalle: Dizang, Lebensrad-Abart
 16 Dachziegelendstück: Fratze
 18-20,29 Xi-Xia-Pagode zwischen Dächern
 26-28 Balkenbemalung, Bodhidharma(?)-Malerei auf Holz
 31 Buddhastatue
 32-44 Xi-Xia-Pagode
 37-44 Panorama
 45-49 Berge der Umgebung
50 alter Signalturm (Fenghuotai)
51-76 Baishikou-Pagoden und Umgebung
 51-70 die zwei Pagoden
 71-76 Dorf und Berge der Umgebung
77-105 Königsgräber der Xi-Xia-Dynastie und Umgebung
 77-104 die bedeutendste der Grabanlagen
 105 Berge der Umgebung
105-117 Helan Shan
 106-117 auf der Fahrt nach Alxa, im Regen, Wolkenschwaden
*** ***
161-200 Fortsetzung von à SR 6.1.2./200
147-200 Fahrt in den Qilian Shan zum Qiyi-Gletscher [Gansu]
 161-179  zu Fuß in Richtung Qiyi-Gletscher
 161-166 Qiyi-Gletscher („Erster-Juli-Gletscher")
 167-200 Rückweg nach Jiayuguan
 176-178 Blüten
 179-195  Licht und Schatten über den Bergen   !!***
SR4.2/1-200  NINGXIA, Autonome Region der Hui (Ningxia, Ninghsia)

 SR 05.1
Zentral-Gansu
(Tianshui-Lanzhou)
 (1985, 1988, 1991ff)
DIA-NR.         ORT  (INHALT)
SR5.1/1-200  Provinz GANSU (Gansu,Kansu): Bezirke Tianshui und Lanzhou
1               Zugfahrt von  Xi'an/Baoji  nach Tianshui
 1            Tal des Wei He  1988
2-33           Busfahrt von  Baoji  nach Tianshui
 3-7         Panorama der Paßh"he
 28          Radfahrer mit Beifahrer auf dem Gepäckträger
34-91          Tianshui Shi
 34-45       Lößterrassenfelder bei Tianshui; mit L"ßhäusern
 46          Leute auf Lastwagen-Ladefläche (Maiji Shan)
 47          Stadtbus in Tianshui
 48-57       Leute in Tianshui Xian und Shi
 58,59       Altstadtgassen
 60          „Neustadt"-Wohnblocks
 61-69       Tanzabend (Guoji Qingnianjie, Internat. Tag der Jugend) im Sichou zhi Lu    Jiudian bei Zhang Aimin; mit Erich und Brigitte Bretthauer, Ivana Prica,    Susanne Kulla und Ela  1985
 70-75       Fuxi Miao  1988
 76-91       Yuquan Guan (daoist. Tempel)
 76-86        1988
 87          Arbeiter bei der Restauration an der Säge
 87-90        1996
92-99          Dorf Ganquan bei Tianshui
                Leute in der Marktstraße
100-107        Fahrt von Tianshui zum Maiji Shan
104-168        Maiji Shan Shiku (Grotten)  1985   1988   1996
 108-117     Panorama des „Ährenkorn-Bergs" vom oberen Aussichtspunkt
                einige der Grotten; Große Buddha-Figuren-Gruppe (81ff)
169-171         Fahrt vom Maiji Shan nach Xianren Ya
172-200        Xianren Ya und Umgebung
 172-184     Tempelanlagen I: Foren Ya
 188-193     Tempelanlagen II
 196-200     Tempelanlagen III
 197,198      Mönch
SR 5.1/1-200 Provinz GANSU (Gansu,Kansu): Bezirke Tianshui und Lanzhou

 SR 05.2
Zentral-Gansu
Lanzhou-Wuwei
DIA-NR.         ORT  (INHALT)
SR5.2/1-200  Provinz GANSU (Gansu,Kansu): Bezirke Lanzhou bis Wuwei
1-3             Xianren Ya und Umgebung
4-9            Rückfahrt nach Tianshui
10              Freßstand unterwegs
11-49          Fahrt von Tianshui nach Lanzhou
    11-22         [1985]
    23-49        [1996]
    41,42       Bahnhofswärter, fähnchenschwenkend
50-70          Fahrt von Pingliang üb. Ningxia Jingyuan-Dingxi nach Lanzhou
    56-69       Lößterrassenlandschaft    (*!*)                                      (*!*)
71              der Gelbe Fluß (Huang He) bei Liugouhe (Lanzhou)
72-154         Lanzhou
   72-77       Panorama von Lanzhou und Gelbem Fluß (Huang He)  1985/1996
   78-86       alte Häuser und Gassen (Moslemviertel)  1985
   86-114      Baitashan Gongyuan (Park); Blick auf Moschee und Gelben Fluß (Huang He);   Baita Si (Pagode)
   90          alte Leute beim Opernsingen im Baita-Park (s.a. à V1/53)
   115-122      Lanzhou mit Huang He  1996
   123-143     Wuquan Shan Park
   137-139     Lanzhouer Mädels, Porträtaufnahme (138f)
   140,141      kleine Mädels
   144,145     moderne Stadtimpression
   146,147     Baiyi Si-Pagode in Lanzhou
   148,149     Obststand
   150         Innenhof mit Wäsche in traditionellem Hofhaus
   151-153      Industrie (Abgase) und Lkws auf Kohlehalden
   154         Abenddämmerung überm Gelben Fluß
155-157        Huang He bei Hekou (West-Lanzhou)
158-160        Fahrt zum Flughafen in Zhongchuan/Wuchuan
161-186        Lößberglandschaft östlich von Yongdeng Xian (Liang-Löß)
                i.e. nördlich von Lanzhou (im Spätnachmittagslicht)         ***!***
187-193        Fahrt von Lanzhou nach Wuwei
    187         Lokomotive
194-200       Fahrt von Wuwei nach Lanzhou  [1991]
SR5.2/1-200 Provinz GANSU (Gansu,Kansu): Bezirke Lanzhou bis Wuwei

 SR 05.3
Zentral-Gansu
LiujiaxiaLinxia
DIA-NR.         ORT  (INHALT)
SR5.3/1-200 Provinz GANSU (Gansu,Kansu): Bezirke Lanzhou bis Linxia
1-21            Lanzhou: Wasserschöpfräder am Huang He
22-154         Yongjing Xian
   22-24       Yongjing und Huang He (22-25)
   25-29       Schlucht Liujia Xia und Staudamm
30-154         Liujiaxia-Staudamm und Stausee (Ljx. Shuiku) des Huang He
   34          Ela im Boot
   42          Leute steigen am See-Steilufer aus
   56          Fährboot mit M"nch (?)
   58-69       Felsenlandschaft bei Bingling Si (Anfahrt  1990 )
   70-79       Stausee Liujia Xia Shuiku/Bootsfahrt  1991
80-144        Bingling Si-Grotten  1990/91  und Umgebung
   84,85       Bingling-Si-Grotten: der große Buddha (89-93)
   94-107      Grotten: Felsskulpturen und Malereien  1990
   108-141     Bingling Si-Grotten  1991
   108-118     Auf-/Abgang zu den oberen Grotten  1991
145-154        Bootsfahrt über den Liujiaxia-Stausee
   145-153     Felsenlandschaft bei Bingling Si (Anfahrt  1990 )
***
156-200        Linxia und Umgebung (moslemisches Südwest-Gansu)
156-193        Fahrt von Lanzhou nach Xiahe
   156,157      Matschstraße (unter Reparatur), Radler hängt sich an Lkw
   158-169     L"ßterrassen-Landschaft vor Qidaoliang  1988
   170,171      Paßstraße mit Getreide zum Dreschen auf der Straße (Qidaoliang)
   173-175     Arbeiter an einem Erdrutsch
   176-184     Landschaft zw. Qidaoliang und Linxia  1989
   185-189     Markt (Knoblauch) und Leute in Guanghe Xian  1989
   188,189     roter Paprika ***!***, Melonenverkäufer
   190         Moschee in Guanghe
   191-193      Leute (Hui) im Kreis Guanghe
194-197        Moschee in Linxia Xian
198-200       Felder in Seitental v. Linxia Xian (Weg nach Xunhua/Qinghai)
SR5.3/1-200  Provinz GANSU (Gansu,Kansu): Bezirke Lanzhou bis Linxia
 

 SR 06.1.1
West-Gansu
 Wuwei-Jiuquan

DIA-NR.         ORT  (INHALT)
SR6.1.1/1-200 Provinz GANSU (Gansu, Kansu): Gansu-Korridor
1-51            Wuwei  [1991]
    2            Glockenturm
    3-13        Wenmiao/Museum, mit Nachbildung von:
    4           das „Fliegende Pferd"
    14-16       Glockenturm und Umgebung, sowie
    14-18       Dayun Si
    21-49       Leitai (Heiligtum des (daoistischen) Donnergottes mit dem
    22,23       Han-General-Grabmal mit Grabbeigaben
    25,29,30,44,45 daoistische Pilger
52             Zug auf der Strecke nach Zhangye [1985]
53-55          Yongchang Gulou (Trommelturm im Ort Yongchang)
56-62          Fahrt von Yongchang bis Zhangye
    58-62       Große Mauer (Ruinen in der Wüste)
63-84          Zhangye  [1991]
    63-65       Holzpagode (Mu Ta) im Schulhof
    66-83       Dafo Si
84-104        Fahrt von Zhangye zu den Mati-Si-Grotten  [1991]
    92-104      Qilian Shan (Richthofengebirge)
105-165        Grotten von Mati Si ("Pferdehuf-Grotten")
    105-137     Qianfo Dong (1000-Buddha-Grotten) mit
    105-113,115  in den Fels geschlagenen Stupas
    114-137     Qianfo Dong (Hauptgruppe)
    142,143     Mati Si Bei Shiku
    146-160     Mati Si Nan Shiku (Sanshisan Tian)
    161-165      Landschaft im Qilian Shan um Matisi
166-168        Fahrt von  Lanzhou  nach Jiayuguan [1985]
    166,167      Nan Shan: Qilian Shan        (167 *!*)
    168         Lok läßt auf freier Strecke Dampf ab
169-200      Jiayuguan: Fort und westliches "Ende" der Großen Mauer
    169-188     Festungsanlage [1985]
 175-178  Malereien
    188-191     Große Mauer
 192-200 Festungsanlage [1997]
SR6.1.1/1-200 Provinz GANSU (Gansu,Kansu): Gansu-Korridor

 SR 06.1.2
West-Gansu
 Wuwei-Jiuquan

DIA-NR.         ORT  (INHALT)
SR6.1.2/1-200 Provinz GANSU (Gansu, Kansu): Gansu-Korridor
1-114  Jiayuguan und Umgebung
 1-87 Fort Jiayuguan [1997]
 68-87 von außen im Abendlicht      ***!!!***
 88-91 Stadt/ Industrieanlagen von Jiayuguan
 92-108 Große Mauer bei Xuan Changcheng („Hängende Große Mauer") [1997]
 109-114 Landschaft der Umgebung
 112-114 Oase
115,116 Jinta-Oase
117-146 Jiuquan Shi
 117 bei Nacht
 117-127 Innenstadt
 118,119 Straßenszene: Mosaikbild auf Häuserwand
 120,121 Schule in ehemaligem Tempel Yuhuangge: Denkmal
 122-124 Trommelturm (Glockenturm?)
 125-127 altes Stadttor (restauriert)
 128-146 Jiuquan-Park
147-200 Fahrt in den Qilian Shan zum Qiyi-Gletscher
 147 Piste
 148-180 Berge        ***!!!***
 197-200 zu Fuß in Richtung Qiyi-Gletscher
  Fortsetzung in à SR 4.2./161-200
  SR 4.2./161-179 zu Fuß in Richtung Qiyi-Gletscher
  161-166 Qiyi-Gletscher („Erster-Juli-Gletscher")
  167-200 Rückweg nach Jiayuguan
  176-178 Blüten
  SR 4.2./179-195 Licht und Schatten über den Bergen   ***!!!***
SR6.1.2/1-200 Provinz GANSU (Gansu,Kansu): Gansu-Korridor

 SR 06.2
West-Gansu
 Dunhuang
DIA-NR.         ORT  (INHALT)
SR6.2/1-200  Provinz GANSU (Gansu,Kansu): Gansu-Korridor
1-193           Dunhuang-Oase und Umgebung
1-34          Dunhuang: im Ort/in der Oase
   1-9         im Ort; Museum (2)
   6-9        Dünen übder der Oase in der Ferne
   10-15      Baima Ta (Pagode des Weißen Pferdes)
***
   20-34      Filmstadt „Dunhuang" der Japaner
***
40-110        Dunhuang: Mogao-Grotten u.U.(Mogao Shiku)  1985   1988   1996
               Eingangs-Torbogen
               Halle über dem Großen Buddha
               Wandmalereien (z.gr.Teil abphotographiert)
               Blick von de Düne seitlich der Grotten
               mit Ela
               die Halle mit dem großen Buddha
               Kopf des Da Fo (Großen Buddhas)
***
140-172       Mingsha Shan und Yueya Quan (Mondsichelsee)
   140-160    Dunhuang: Mondsichelsee (Yueya Quan) und Sanddünen  1988
   161-172      1996
   161-167     Kamele, z.T. mit Kamelwagen
***           ***
180-188       Flugaufnahmen der Wüsten Badain Jaran und Tengger Shamo
***
194-200      Fahrt von Dunhuang nach Liuyuan
SR6.2/1-200 Provinz GANSU (Gansu,Kansu): Gansu-Korridor

 SR 7.0
Xinjiang: Nordroute
Dia-Auswahl Nord-Xinjiang
(Tian Shan, Gurbantünggüt, Altay, Ili-Tal)
DIA-NR.         ORT  (INHALT)
SR7.0/1-200  Xinjiang: Dia-Auswahl Nord-Xinjiang [1999]
1-10 Tian Shan Gebirge
 1-9 Himmelssee (Tian Chi) und Umgebung   ***!!!***
 1-6 Himmelssee (Tian Chi)
 7-9 kasachische Jurten  ***!!!***
 10 Hauptgipfel Bogda Ola von Norden ausder Ebene her gesehen
11-14 Jimsar und Umgebung
 12,13 Beiting Gucheng: Xi Si (West-Tempel), mit Malerei
 14 Drachenkopf auf einem Dach der Jimsar Qianfodong
15-17 Qitai (das alte „Guchengzi" [Kuchengtzu])
 16 alter Han beim Dongdi Miao
 17 Dongdi Miao, daoistische Tempelreste
18-26 Gurbantünggüt-Wüste (Ostrand)
27  Fluß Urungu Gol
28-33 Kreis Qinghe Xian
 29,30 Kamele vor dem Kreisort      ***!!!***
 31 kasachischer Reiter
34-39 Tal des Qinggeli He      ***!!!***
40-44 Fahrt von Qinghe nach Altay City
 43 kasachische Kamelkarawane      **!**
45-54 Altay City und Umgebung
 45 Stadtblick in Altay City
 46-48 prähistorische Felsmalereien bei Dolat (?)
 50-52 Landschaft in der Schlucht Dongxiaogou
53-66 Fahrt von Altay City über Burjin zum Kanas-See
 53 islamisches Gräberfeld (Friedhof)
 54 Meteoritengestein
 55 Fluß (Nebenfluß des Irtysch)
 56 kasachische Reiter (von vorne)     **!**
 57,58 Grabmal eines Kasachengenerals bei Burjin
 59,60 Kamelkarawane       ***!!!***
61-87 Altay-Gebirge
 67-70 Kanas-See        ***!!!***
71-88 Fahrt von Kanas nach Burjin
 80 Blockhaus-Dorf in Richtung Hemu     ***!!!***
 85,86 Abbau einer Jurte       **!**
 88 Dünen vor Burjin
89-95 mongolischer Kreis Hoboksar (Hebukesai’er)
 89-91 mongolisches Klösterchen Ike Süm bei Chagan Küre
 90 Thangka mit Maitreya
 91,92 Mönche, Frauen
 93-95 Landschaft um Hoboksar (Richtung Karamay)
96-110 Gurbantünggüt-Wüste (West): Moguicheng bei Karamay
111-116 Fahrt von Wusu nach Bole
 114 Baumwollpflückerinnen
115-129 mongolische Präfektur Bortala
 115 „Pagoden-Obo"
117-120 Fahrt von Bole nach Wenquan
 118-120 mongolische Mönche im Klösterchen von Chagan Tunge
121 um Wenquan (Tal des Bortala-Flusses, Hänge des Alatau-Gebirges)
122-126 Weg von Wenquan zum Sayram-See
 122 Kamel in der Gebirgslandschaft     **!**
 123-125 Berge und Nebel im Tal (Alatau-Tian Shan)    ***!!!***
127-129 Sayram-See       ***!!!***
130-180 Ili-Tal und Umgebung
 130 Schlucht Guozigou
 131 von Pappeln umstandener Bewässerungskanal
 132-134 Grabmal des Mongolenherrschers Tuhluq Temür
 135 Trommelturm in Huicheng
136-155 Yining City (Kuldja)
 136 nächtliche Beleuchtung vor dem 50. Nationalfeiertag
 137,138 tagsüber Blick über die Stadt am 50. Nationalfeiertag
 139 Moschee Huizu Da Si
 140 altes schönes Haus
 141,142 uigurische Baidullah-Moschee
 143,144 Bäcker bei der Arbeit, Brot im Backofen
 145 Vater mit Kind auf dem Fahrrad
 146 Leute am 50. Nationalfeiertag
 147-155 Altstadt von Yining: Häuser und bemalte Fensterrahmen  ***!!!***
 154 kleine Moschee
 155 Imam (?) der kleinen Moschee
156-163  Chabchal (Kreis der Xibo)
 159 restaurierte Tempelhalle des Lamaklosters
 160-163 Leute, Kinder
164-168 Kreis Zhaosu
 164-166 mongolisches Lamakloster Shengyou Miao
 167 Kinder in Zhaosu
 168 Shiren = steinerne Figur in der Steppe (alttürkisch)
169 Kurgan (Wusun-Grabhügel)
170 Ili-Fluß
171-177 im Tal des Gongnaisi He (Quellfluß des Ili He)   ***!!!***
 176 kasachischer Hirte
 177 Honigverkäuferin an ihrem Stand
178-200 im Tian Shan Gebirge
 178-183 Wälder und Berge im Tian Shan (Weg nach Bayanbuluq)
 184-186 kasachische Jurte, Hirten, Pferd, Hirtin beim Melken
 187-192 Hochebene von Bayanbuluq
 187-192 im Abendlicht (Steppenlandschaft)     ***!!!***
 193-198 im Morgenlicht mit Schneebergen     ***!!!***
 199 Berge vor Balguntay
 200 Paßblick vom Bing Daban
SR7.0/1-200  Xinjiang: Dia-Auswahl Nord-Xinjiang [1999]
 

SR 7.0  Xinjiang: Dia-Auswahl Nord-Xinjiang [1999]:
Tian Shan - Gurbantünggüt-Wüste (Ost) - Altay-Gebir-ge/ Kanas-See - Moguicheng in der westlichen Gurban-tüngüt-Wüste - Wusu - Bortala - Sayram-See - Ili-Tal - Tian Shan

 SR 7.1.1
Xinjiang I: Nordroute
(Hami)
DIA-NR.         ORT  (INHALT)
SR7.1.1/1-200  Xinjiang: Nordroute: Hami
1-182 in der Stadt Hami
1,179-182 im modernen Stadtzentrum von Hami Shi
2-178 Huicheng (Altstadt von Hami)
 2-16 Altstadtstraße und -gassen
 17-22 Zhuma Si I (Freitagsmoschee)
23-58 Zhuma Si II: Said Ahmed Ata-Mausoleum mit dem Lehm-Minarett
 32-49,52-57 Lehm-Minarett
 58,59 der alte Imam/ Schlüsselinhaber
 59  mit local guide Xiao Sun
61-63 Pappelhaine am bebauten Oasenrand
63-89 Grabstätten beim Qais-Mausoleum
 67-87 Qais-Mausoleum
 67,68,86 Eingangsportal zum Mausoleum
 78  Innenaufnahme mit (buddhist.!) Weihrauchstäbchen-Kessel
90  altes Haus der Oase
91-172 Huiwang Mu/ Königsgräber der Fürsten von Kumul, mit Id-Kah-Moschee
 91-152 [1995/1996]
 153-172 [1999]
 154-157 ornamentale Blumenmuster im Innern der Id-Kah-Moschee
 171,172 Toreingang im Gegenlicht
173-178 Blick über die Oase Hami (vom Dach eines der Königsgräber)
 173 ein zweites Lehm-Minarett
 174-178 schneebedeckte Ketten des Tian Shan am Horizont
179-182 im modernen Stadtzentrum von Hami Shi
 179,180 Marktszenen, Papa mit Kind am Marktstand
 181,182 Post-Hotel im abendlichen Gegenlicht (violetter Himmel)
**  **
185-200 Fahrt nach und Umgebung von Wupu
 185-187 Karez-Kanal an der Oberfläche (bei Erpu)
188-200 Ruinenstadt bei Wupu-Sipu, heute mit islamischen Gräbern
 199,200 zum Trocknen in einem Lehm-Wohnhaus aufgehängte Trauben
SR7.1.1/1-200  Xinjiang: Nordroute: Hami
 

 SR 7.1.2
Xinjiang: Seidenstraße-Nordroute
(weitere Umgebung von Hami)
DIA-NR.         ORT  (INHALT)
SR7.1.2/1-200  Xinjiang: Nordroute: weitere Umgebung von Hami und Barkol
1-117 Umgebung von Hami
1-44 Baiyanggou (bei Wupu)
 10-40 Ruinenfeld buddhistischer Klöster
 24 Reste eines monumentalen Maitreya-Buddhas
 25,27-30 Höhlen, Grotten
 28,29 Malereireste in einer Höhle
44-46 Tian-Shan-Ketten jenseits von Baiyanggou
***
50-107 Tian Shan nördlich von Hami (Weg nach Barkol): Gebirgsfuß und Paß
 54-57 Feuer-Signaltürme (fenghuotai)
 59,60 schneebedeckte Gipfel (Massiv des Tomurt)
71-100 Paß am Tianshanmiao
 93 Statue des Qing-zeitlichen Beamten ...
 94-100 im Schnee
101-107 am südlichen Gebirgsfuß, bei Dorf
***
110-138 Weg von Hami nach Shanshan (bis ca. Qijiaojing)
 110-117        Kamele in der Gobi-Wüste
 120-138 Wüstenlandschaft bei Qijiaojing
***
162-200 Weg von Barkol durchs Gebirge direkt nach Qijiaojing  ***!***
 199,200 Salzlaken bei Qijiaojing
SR7.1.2/1-200  Xinjiang: Nordroute: Umgebung von Hami, Barkol
 
 
 

SR 7.1 Xinjiang Seidenstraße-Nordroute: Strecke  Dunhuang/Hongliuhe - Hami - Qijiaojing
SR 7.2 Xinjiang Seidenstraße-Nordroute: Flammende Berge (Qijiaojing - Shanshan - Sänggim-Toyuq)
SR 7.3 Xinjiang Seidenstraße-Nordroute: Turfan-Oase
SR 7.4  Nord-Xinjiang: Urumqi, Manas, Shihezi, Tian Shan (Balguntay)
SR 7.5  Nord-Xinjiang: Tian Shan - Gurbantünggüt (Ost) - Altay
SR 7.6  Nord-Xinjiang: Altay-Gebir-ge/ Kanas-See
SR 7.7  Nord-Xinjiang: Altay - Moguicheng (westl. Gurban-tüngüt) - Wusu - Bortala - Sayram-See
SR 7.8  Nord-Xinjiang: Sayram-See - Ili-Tal - Tian Shan
SR 7.9  Nord-Xinjiang: Barkol, Yiwu, Tian Shan (Ost)
 

 SR 7.2.1
Xinjiang: Seidenstraße-Nordroute
(Hami - Turfan - Urumqi - Kuldja)
DIA-NR.         ORT  (INHALT)
SR7.2/1-200  Xinjiang: Nordroute von Hami nach Shanshan/Flammende Berge
1-29           Wüstenlandschaften in Xinjiang zwischen Hami und Turfan
 1-25        Busfahrt von Qijiaojing bis Shanshan  1996
 26-29       Bahnfahrt  1985 :  Sonnenaufgang, Landschaft im Morgenlicht
30-200        Flammende Berge (Huoyan Shan)
30-109         Kreis Shanshan Xian
30-46 bei Lianmuxin
 35,36 Eselskarren, Kind am Wegesrand
 39-46 Schlucht bei Lianmuxin
 42,43 Buddhistischer Fels von Lianmuxin
47-55 Im Dorf Lukqin; Moschee (48f)
 51-54 Schmied, Leute
 55 schattiger Bewässerungskanal
56-111 Schlucht Tuyugou/Toyuq
 61-64 Toyuq-Grotten, Lage in den Flammenden Bergen (von oben)  ***!***
 65-86 Dorf Toyuq
 67-80 Moslemischer Friedhof (alt, nobel)
 86-109 Toyuq-Grotten (unten in der Schlucht)
110-200 Kreis Tulufan Xian
110-136 Murtuq und Umgebung
110-116,124 nördlicher Schluchteingang des Murtuq-Flusses
 117-119 Teich mit Oasenrandfeldern, mit Ruine (75f.)
120-123 Murtuq-Grotten
 121-123 Malereireste
125-136 südlicher Schluchtausgang des Murtuq-Flusses
126-133 Sänggim-Grotten
 129-133 Malereireste
137-191 Bäzeklik und Umgebung
 137-151 Bäzeklik-Grotten  1985
 152-164 Bäzeklik-Grotten  1988
 159-163 Wandmalereien (Reste), davon Repros vom Berliner Museum (161ff)
 165-177 Bäzeklik-Grotten  1995
 178-191 Bäzeklik-Grotten  1996
185-200       Flammende Berge
SR7.2/1-200  Xinjiang: Nordroute von Hami nach Shanshan/Flammende Berge
 

SR 7.1 Xinjiang-Mitte: Strecke  Dunhuang - Hami - Qijiaojing
SR 7.2 Xinjiang-Mitte: Flammende Berge (Shanshan - Toyuq)
SR 7.3 Xinjiang-Mitte: Turfan-Oase
SR 7.4  Nord-Xinjiang: Urumqi, Manas, Shihezi, Tian Shan
SR 7.5  Nord-Xinjiang: Tian Shan - Gurbantünggüt (Ost) - Altay
SR 7.6  Nord-Xinjiang: Altay-Gebir-ge/ Kanas-See
SR 7.7  Nord-Xinjiang: Altay - Moguicheng (westl. Gurban-tüngüt) - Wusu - Bortala - Sayram-See
SR 7.8  Nord-Xinjiang: Sayram-See - Ili-Tal - Tian Shan
SR 7.9  Nord-Xinjiang: Barkol, Yiwu, Tian Shan (Ost)
 SR 7.3.1
Xinjiang: Seidenstraße-Nordroute
(Turfan)
DIA-NR.         ORT  (INHALT)
SR7.3.1/1-200  Xinjiang: Seidenstraße-Nordroute: Turfan
1-200 Turpan-Senke (Turfansenke, Tulufan Pendi)
1-4 Flammende Berge: Murtuq-Schlucht
5-31 Gaochang/Khojo und Umgebung
 5-8 Dorf, Moschee (140)
 9,10 Bauernfrau (hübsche, pausbackige Uighurin)
  Gaochang- Ruinenstadt  1985
  Gaochang- Ruinenstadt  1995
  Repro-Fotos von manichäischen Buchmalereien, Khojo-Funde (Berlin)
  Kamele
32-39 Flammende Berge
40-53 Karez-System/-Organisation
  40-42 Karez-Aushubloch in der Wüste
  43-48,53 Karez in der Oase 1985
  50-52 Karez (Laube und Treppenabgang) in Privathaus 1985
  48 Touristen-Karez 1995
  53 Felder am Oasenrand 1988
43-200 Städtchen Turfan und Umgebung
 54-57 Traubenüberdachte Straßen in der Stadt
 58,59 Eselskarren
 60-64 Neubauten (Turfan Hotel, Krankenhaus, Bazar-Eingang)
 64-72 auf dem Bazar 1995
 65 Ventilator mit Blume
 66 Gewürze oder Getreide in Säcken
 71,72 Frauen auf Eselskarren, Kind
 73,74 Uigurin des Turfan-Hotels: Awahuli
 75,76 Uigurische Mädchen (Tänzerinnen am Touristen-Karez)
 77-81 Turfan Bazar 1995
 82-90 Turfan Bazar  1985 (nach einem Sandsturm)
 91-107 Kinder Turfans
 106-115 In Turfans alten Stadtviertel
 114 kleine Moschee mit sechs Minaretten  6 Minarette
 115f,148 Traubentrockenhäuser bei der Emin-Moschee
117-146 bei der Emin-Moschee (Sugong Ta)
  117-125 Emin-Moschee 1985
  126-147 Emin-Moschee 1995
  147 Torbau mit E. Wegerer im Fenster
148-155 Traubentrockenhäuser auf dem Weg nach Jiaohe 1996
156-200 Jiaohe (Yarkhoto) und Umgebung
  156-172 1985 mit Wandmalerei-Resten ( 1988 )
  173-200 Blick in die Täler am Fuß der Stadtfestung 1988  1995
SR7.3.1/1-200  Xinjiang: Seidenstraße-Nordroute: Turfan
 

 SR 7.4.1
Xinjiang: Nord-Xinjiang
(Urumqi/ Tian Shan, Manas usw.)

DIA-NR.         ORT  (INHALT)
SR7.4.1/1-200  Xinjiang: Nord-Xinjiang [1999]
1-50 Urumqi
 1-12 City Skyline im Zentrum
 1-4 [1995]
 5,6 [1996]
 7-12,46-49 [1999]
 13-28 City Skyline vom Hongshan-Park aus gesehen
 24 Pagodenhalle
 29-35 Großer Platz mit der neuen Moschee Tatar Si
 36-41 Moschee Huizu Da Si
 42 katholische Kirche
 43 Obst-Kerne-Stand vor der Tatar-Moschee
 44,45 Museum der AR Xinjiang
 46-50 City Skyline im Zentrum
 50 Bogda Ola über der Stadt
*** ***
60-71 Ulumuqi Shi-Verwaltungsbereich
60-71 Strecke Turfan - Ürümqi
 60-63 Hougou (Schlucht vor Austritt in die Turfansenke)
 64-67 Bogda Shan
 68-71 Windrotoren/Kraftwerk bei Yanhu
*** ***
99  Straße vor Turfan (von Westen kommend)
100 Felder der Oase Toqsun
*** ***
101-183 Turfan-Oase
101-183 Jiaohe (Yarkhoto) und Umgebung
 101-146 Ruinenfeld  1995
  der große Stupa der „108-Stupas"-Anlage
  Ruinenfeld
  das Kloster (Ruinen) mit den Buddhareliefs (127)
 147-183 Ruinenfeld  und Schlucht 1999
*** ***
SR7.4.1/1-200  Xinjiang: Nord-Xinjiang [1999]
 
 

SR 7.4  Nord-Xinjiang: Urumqi/Tian Shan, Manas, Shihezi
SR 7.5  Nord-Xinjiang: Tian Shan - Gurbantünggüt (Ost) - Altay
SR 7.6  Nord-Xinjiang: Altay-Gebir-ge/ Kanas-See
SR 7.7  Nord-Xinjiang: Altay - Moguicheng (westl. Gurban-tüngüt) - Wusu - Bortala - Sayram-See
SR 7.8  Nord-Xinjiang: Sayram-See - Ili-Tal - Tian Shan
SR 7.9  Nord-Xinjiang: Barkol, Yiwu, Tian Shan (Ost)

 SR 7.5.1
Xinjiang: Nord-Xinjiang
(Tian Shan, Gurbantünggüt, Altay)

DIA-NR.         ORT  (INHALT)
SR7.5.1/1-200  Xinjiang: Nord-Xinjiang [1999]
1-49 Tian Shan Gebirge
 1-44  Himmelssee (Tian Chi) und Umgebung   ***!!!***
 1 Sessellift beim Xixiao Tianchi
 6-43  Himmelssee (Tian Chi)
 37,38  kasachische Jurten       ***!!!***
 45-49   Hauptgipfel Bogda Ola von Norden ausder Ebene her gesehen
50-65   Jimsar und Umgebung
 51-57 Jimsar Qianfodong (kleines neu erichtetes buddhistischer Tempel an der Stelle der ehemaligen Buddha-Grotten)
 58-64 Ruinenstadt Beiting Gucheng
 60-62 Ruinen des: Xi Si (West-Tempel), mit Malerei
 61,62 alte Wandmalereien
66-79 Qitai (das alte „Guchengzi" [Kuchengtzu])
 66-68 Leute in Qitai
 68-74 minimale Reste der alten Ruinenstadt Pochengzi und Umgebung
 69-72 Ruinenfeld
 75-79 Dongdi Miao, daoistische Tempelreste
80-118 Gurbantünggüt-Wüste (Ostrand)
   88,89 Ruinen in Jiangjunmiao
119-127 Flußtal des Urungu Gol
 121-127 Fluß Urungu
128-165 Kreis Qinghe Xian
 128 Kasachin
 129   kasachischer Reiter
 130-134 Kamele vor dem Kreisort      ***!!!***
141-165 Tal des Qinggeli He      ***!!!***
 145-163 Flußbilder und Landschaft im Morgenlicht
156-169 Fahrt von Qinghe nach Altay City
 169-177   kasachische Kamelkarawane      **!**
178-200 Altay City und Umgebung
 178,179  Stadtblick in Altay City
 183-194 prähistorische Felsmalereien bei Dolat (?)
 197-200 Landschaft in der Schlucht Dongxiaogou
SR7.5.1/1-200  Xinjiang: Nord-Xinjiang [1999]
 
 

SR 7.4  Nord-Xinjiang: Urumqi/Tian Shan, Manas, Shihezi
SR 7.5  Nord-Xinjiang: Tian Shan - Gurbantünggüt (Ost) - Altay
SR 7.6  Nord-Xinjiang: Altay-Gebir-ge/ Kanas-See
SR 7.7  Nord-Xinjiang: Altay - Moguicheng (westl. Gurban-tüngüt) - Wusu - Bortala - Sayram-See
SR 7.8  Nord-Xinjiang: Sayram-See - Ili-Tal - Tian Shan
SR 7.9  Nord-Xinjiang: Barkol, Yiwu, Tian Shan (Ost)
 

 SR 7.6.1
Xinjiang: Nord-Xinjiang
(Altay-Gebirge)

DIA-NR.         ORT  (INHALT)
SR7.6.1/1-200 Xinjiang: Nord-Xinjiang [1999]
1-19 Landschaft in der Schlucht Dongxiaogou bei Altay City
20-100   Fahrt von Altay City über Burjin zum Kanas-See
 20-27   islamisches Gräberfeld (Friedhof)
 31-34  Meteoritengestein
 33,34 Steppenfiguren der Göktürken
 35 kasachische Reiter (Alter)
 36   Fluß (Nebenfluß des Irtysch)
37-57   Grabmal eines Kasachengenerals bei Burjin
58-100 Weg von Burjin nach Kanas
 61-64   Kamelkarawane       ***!!!***
 83-87,93 Jurten und Herden
90-200   Altay-Gebirge
 94-101 schönes, herbstlich gestimmtes Flußtal am Kanas-Fluß
102-147   Kanas-See        ***!!!***
 102,103 Binguan und Umgebung (Kanasi Shanzhuang)
 104-147 See und umgebende Berge in Wolken- und Lichtstimmung
148-200   Fahrt von Kanas nach Burjin
 157-160 „Neun-Drachen-Insel"
 172-200 herbstliches Seitental
 185-200 Blockhaus-Dorf in Richtung Hemu     ***!!!***
 188-189 Pferdefuhrwerk (Kasachen)
SR7.6.1/1-200  Xinjiang: Nord-Xinjiang [1999]
 
 

SR 7.4  Nord-Xinjiang: Urumqi/Tian Shan, Manas, Shihezi
SR 7.5  Nord-Xinjiang: Tian Shan - Gurbantünggüt (Ost) - Altay
SR 7.6  Nord-Xinjiang: Altay-Gebir-ge/ Kanas-See
SR 7.7  Nord-Xinjiang: Altay - Moguicheng (westl. Gurban-tüngüt) - Wusu - Bortala - Sayram-See
SR 7.8  Nord-Xinjiang: Sayram-See - Ili-Tal - Tian Shan
SR 7.9  Nord-Xinjiang: Barkol, Yiwu, Tian Shan (Ost)
 

 SR 7.7.1
Xinjiang: Nord-Xinjiang
(Altay, Gurbantünggüt-Wüste)

DIA-NR.         ORT  (INHALT)
SR7.7.1/1-200 Xinjiang: Nord-Xinjiang [1999]
1-44   Fahrt von Kanas nach Burjin
 1-25 herbstliches Seitental
 26-34   Abbau einer Jurte       **!**
 39-44   Dünen vor Burjin
45-80   mongolischer Kreis Hoboksar (Hebukesai’er)
 52-60 mongolisches Klösterchen Ike Süm bei Chagan Küre
 55,56 Mönche
 57-59 Thangka, Innenaufnahmen
 61 Obo bei Chaganküre
 62-69 Kreisort Hoboksar
 64-66 ehemalige Prinzenresidenz im russischen Stil
 68,69 Lamaklösterchen im Ort
 70-80 Landschaft um Hoboksar (Richtung Karamay)
81-119    Gurbantünggüt-Wüste (West): Moguicheng bei Karamay
120 Rest einer Prinzenresidenz bei Wusu (chin. Bauernstil)
121-158     Fahrt von Wusu nach Bole
 122-128 Blick auf die westliche Tian-Shan-Kette von norden her
 128,129 Eselskarren
 130-135 Blick auf die westliche Tian-Shan-Kette von norden her
 136,137  Baumwollpflückerinnen
138-200     mongolische Präfektur Bortala
 141-145 „Pagoden-Obo"
159-169     Fahrt von Bole nach Wenquan
 161-169 Klösterchen Ike Süm von Chagan Tunge, mit Thangkas, Mönchen usw.
170-178 um Wenquan (Tal des Bortala-Flusses, Hänge des Alatau-Gebirges)
179-194     Weg von Wenquan zum Sayram-See
 179,180 Kamel in der Gebirgslandschaft     **!**
 186-193 Berge und Nebel im Tal (Alatau-Tian Shan)    ***!!!***
194-200     Sayram-See und Umgebung     ***!!!***
SR7.7.1/1-200  Xinjiang: Nord-Xinjiang [1999]
 
 

SR 7.4  Nord-Xinjiang: Urumqi/Tian Shan, Manas, Shihezi
SR 7.5  Nord-Xinjiang: Tian Shan - Gurbantünggüt (Ost) - Altay
SR 7.6  Nord-Xinjiang: Altay-Gebir-ge/ Kanas-See
SR 7.7  Nord-Xinjiang: Altay - Moguicheng (westl. Gurban-tüngüt) - Wusu - Bortala - Sayram-See
SR 7.8  Nord-Xinjiang: Sayram-See - Ili-Tal - Tian Shan
SR 7.9  Nord-Xinjiang: Barkol, Yiwu, Tian Shan (Ost)
 

 SR 7.8.1
Xinjiang: Nord-Xinjiang
(Ili-Tal)
DIA-NR.         ORT  (INHALT)
SR7.8.1/1-200  Xinjiang: Nord-Xinjiang [1999]
1-12     Sayram-See und Umgebung     ***!!!***
13-200     Ili-Tal und Umgebung
 13-19 Schlucht Guozigou: bewaldete Hänge
 20 von Pappeln umstandener Bewässerungskanal
21-42 Grabmal des Mongolenherrschers Tuhluq Temür
43-49 Huicheng
 43-47 Trommelturm in Huicheng
50-115     Yining City (Kuldja)
 50 nächtliche Beleuchtung vor dem 50. Nationalfeiertag (1.10.1999)
 51-55,113ff. tagsüber Blick über die Stadt am 50. Nationalfeiertag
 56 Vater mit Kind auf dem Fahrrad
 57-67 uigurische Baidullah-Moschee
 68,69 Bäcker bei der Arbeit, Brot im Backofen
 70-80 Moschee Huizu Da Si
 81-110 Altstadt von Yining: Häuser und bemalte Fensterrahmen  ***!!!***
 91-95 Kinder, Leute in der Altstadt
 100,101 kleine Moschee
 102,103 Imam (?) der kleinen Moschee
 111,112 Leute am 50. Nationalfeiertag
 113-115 tagsüber Blick über die Stadt am 50. Nationalfeiertag, Straßenszenen
116-142 Chabchal (Kreis der Xibo)
 116-118 Schmied beschlägt Pferdehufe
 119,120,123 Bauernhaus am Ortsrand
 121,122 Kinder
 124 Mähdrescher
 125-137 restaurierte Tempelhalle des Lamaklosters
 131-133,136 Baudetails, alte Glocke
 140-142 ehem. Daoist. Tempel, Steinmetzarbeit
 142-146 Leute, Kinder
 146 alter Melonenverkäufer      **!**
147 Tal des Tekes oder eines Nebenflusses (von Zhaosu kommend)
148-183 Kreis Zhaosu
 150-170 mongolisches Lamakloster Shengyou Miao
 165 Innenaufnahme [Repro]
 171-182 Shiren = steinerne Figur in der Steppe (alttürkisch)
 183 Pferde in abgeerntetem Feld
184-200 Fahrt von Yining nach Bayanbuluq
 185-189,196 Nebel-/ Wolkenbilder mit Bergen     **!!**
 200 Kurgan (Wusun-Grabhügel)
SR7.8.1/1-200  Xinjiang: Nord-Xinjiang [1999]
 

SR 7.4  Nord-Xinjiang: Urumqi/Tian Shan, Manas, Shihezi
SR 7.5  Nord-Xinjiang: Tian Shan - Gurbantünggüt (Ost) - Altay
SR 7.6  Nord-Xinjiang: Altay-Gebir-ge/ Kanas-See
SR 7.7  Nord-Xinjiang: Altay - Moguicheng (westl. Gurban-tüngüt) - Wusu - Bortala - Sayram-See
SR 7.8  Nord-Xinjiang: Sayram-See - Ili-Tal - Tian Shan
SR 7.9  Nord-Xinjiang: Barkol, Yiwu, Tian Shan (Ost)
 SR 7.8.2
Xinjiang: Nord-Xinjiang
(Ili-Tal, Tian Shan)

DIA-NR.         ORT  (INHALT)
SR7.8.2/1-200  Xinjiang: Ili-Tal - Tian Shan [1999]
1-200     im Tian-Shan-Gebirge
1-40 Fahrt von Yining nach Bayanbuluq
 1-21     im Tal des Gongnaisi He (Quellfluß des Ili He)   ***!!!***
 9-11 Stand einer Honigverkäuferin
 12,13 kasachischer Hirte
 14 kleines Kind in großen Schuhen
 15-20 sehr schöne Stelle am Fluß      ***!!!***
 22-33 Wälder und Berge im Tian Shan (Weg nach Bayanbuluq)
 34-40 kasachische Jurte, Hirten, Pferd, Hirtin beim Melken
41-118 Hochebene von Bayanbuluq/ Hochtal des Kaidu-He-Quellflusses
 41-58 im Abendlicht (Steppenlandschaft)     ***!!!***
 59 Schwäne (Monument) und Jurten aus Beton in Bayanbuluq
 60-107 im Morgenlicht mit Schneebergen     ***!!!***
 112-118 Paß in Richtung Balguntay
119-127 Berge vor Balguntay
128-163 Fahrt von [Balguntay à SR 8.2/8.3] zum Paß
149-171 Paßblick vom Bing Daban
 164 Paßhöhe Bing Daban: Felsdurchbruch
165-200 Fahrt vom Bing Daban nach [Urumqi]
 179-200 Schlucht Nangou
 199,200 Schluchtausgang Nangou
SR7.8.2/1-200  Xinjiang: Ili-Tal - Tian Shan [1999]
 

SR 7.4  Nord-Xinjiang: Urumqi/Tian Shan, Manas, Shihezi
SR 7.5  Nord-Xinjiang: Tian Shan - Gurbantünggüt (Ost) - Altay
SR 7.6  Nord-Xinjiang: Altay-Gebir-ge/ Kanas-See
SR 7.7  Nord-Xinjiang: Altay - Moguicheng (westl. Gurban-tüngüt) - Wusu - Bortala - Sayram-See
SR 7.8  Nord-Xinjiang: Sayram-See - Ili-Tal - Tian Shan
SR 7.9  Nord-Xinjiang: Barkol, Yiwu, Tian Shan (Ost)
 

 SR 7.9.1
Xinjiang: Nord-Xinjiang
(Barkol)
DIA-NR.         ORT  (INHALT)
SR7.8.1/1-200  Xinjiang: Nord-Xinjiang [1999]: Barkol
1-13 Fahrt vom Tianshanmiao (Paß) zum Mingshashan
 1-10 Tal und Berge oberhalb des Dorfs Shankouzi
14-68 Mingshashan (im Kreis Yiwu)
 16 Xiao Sun (local guide von Hami)
69-168 Kreis Barkol
74-83 Dahe Gucheng (Tang-zeitliche Ruinenstadt)
66-73 Weg von Shankouzi nach Barkol
 66-69 lockerer Wald vor Mingshashan-Dünen bzw. Bergen
 70-73 Schneemassiv des Tomurt-Gipfels
92-145 Region nördlich von Barkol
 93-101 Blick nach Süden zu den Ketten des Tian Shan
 112-117 felsiger Hügel-Gipfel und Umgebung
119-145 Landschaft um Baqiangzi
124-143 Baqiangzi-Felszeichnungen: der Göktürken u.a.
*** ***
150-168 Fahrt von Barkol am Südufer des Barkol-Sees vorbei westwärts
 150-155 Barkol-See in der Ferne
 160-165 schönes Dorf mit Schneebergen und Kamel + Leute davor  ***!!***
 167,168 Barkol-See in der Ferne
*** ***
SR7.8.1/1-200  Xinjiang: Nord-Xinjiang [1999]: Barkol
 

SR 7.4  Nord-Xinjiang: Urumqi/Tian Shan, Manas, Shihezi
SR 7.5  Nord-Xinjiang: Tian Shan - Gurbantünggüt (Ost) - Altay
SR 7.6  Nord-Xinjiang: Altay-Gebir-ge/ Kanas-See
SR 7.7  Nord-Xinjiang: Altay - Moguicheng (westl. Gurban-tüngüt) - Wusu - Bortala - Sayram-See
SR 7.8  Nord-Xinjiang: Sayram-See - Ili-Tal - Tian Shan
SR 7.9  Nord-Xinjiang: Barkol, Yiwu, Tian Shan (Ost)
 

 SR 8.2/8.3/8.4
Xinjiang: Mittlere Route
(Loulan-Korla-Kucha-Kashgar)
DIA-NR.         ORT  (INHALT)
SR 8.2-8.4  Xinjiang: Mittlere Route: Loulan-Korla-Kucha-Kashgar
SR 8.2/1-29    Mittlere Route (Loulan - Korla)
1-29 Weg von Korla über Yuli nach Argan am Tarim-Unterlauf
 1-8 Wüste um Yuli
 9-15 Tarim
 16,17 Eselsreiter
 18-27 Im Auewald des Tarim (Populus diversifolia)
 21,27 Hauptpiste von Korla nach Ruoqiang
 23-26 Bewässerungskanal
 28,29 Straßenrestaurant bei Tieganlike/33od.35-bingtuan
*** *
SR 8.3/31-124  Mittlere Route (Korla - Kucha)
31-96 Fahrt von  Turpan über Toksun  nach Korla
 31 schnurgerade Wüstenstraße
 32-43 Schlucht zwischen Toksun und Qoltag
 36-71 Gebirge Kuruk Tagh (Kezela Tagh)
 52-70 Panorama von der Paßhöhe    ** ! **
 72-75 Wüstenrand, flache Strauchwüste und (72) Berge im Hintergrund
 76-83 Bosten Hu (Bagrax Gol)
 79,80,86    Boote
 81-83 Pferde
 84-91 Fischer bei der Verarbeitung des Fangs an Land  *** ! ***
 92,93 Tian Shan mit Salzsümpfen
 94-96 Gegend von Karashar (Yanqi Huizu Zizhixian): Tian Shan und Salzsümpfe
97-124 Korla (Ku'erla Shi)
 97-103 Stadt Korla
 104-125     Tiemen Guan am Fluß Kum Darya (Kongque He)
 110-119 restaurierter Torbau Tiemen
SR 8.4/125-141 Fahrt von Korla nach Kutscha (Kuqa); Tian Shan
 128-131     Lkws durchqueren reißendes Wasser eines Wadi  1996
 132 Luntai Xian
 132-138 1988
 133-139     Tian Shan vom Wüstenrand des Tarim-Beckens aus
 139-142 1995
 140,141 beladener Tuolaji, mit Leuten, auf der Straße
*** ***
180-200 Kreis Hejing Xian (in den Bergen)
180-200 Balguntay und Umgebung
 186-200 Lamakloster Huang Miao (Xia'erpu Da'erjie Ling)
 187,193ff Kindermönch, Kinder
SR 8.2-8.4  Xinjiang: Mittlere Route: Loulan-Korla-Kucha-Kashgar

  SR 08  Xinjiang II: mittlere Route (Loulan-Korla-Kucha-Kashgar)
    SR8.1.     Lop-Noor-Gebiet und Loulan
    SR8.2.     Korla - Tarim-Unterlauf (bis Argan)
    SR8.3.     Kumishi - Toksun - Hejing/Hoxud - Yanqi (Karashahr)
    SR8.4.     Korla - Luntai - Kucha - Kyzil - Baicheng
    SR8.5.     Aksu - Bachu - Artux
    SR8.6.     Kashgar à SR 9.6.
    SR8.9.     Tian Shan (Ushi/Uqturpan; Akqi)
    SR 8.4.1
Xinjiang: Mittlere Route
(Loulan-Korla-Kucha-Kashgar)
Oase Kucha und Umgebung
DIA-NR.         ORT  (INHALT)
SR 8.4.1  Xinjiang: Mittlere Route: Loulan-Korla-Kucha-Kashgar
1-200          Tarim-Becken: Kucha-Oase und Umgebung
1-108         Subashi bei Kucha: Kloster Zhaoguli Da Si          ***!***
   1-19         1988
               am Flußbett des Kuqa He
               der große Stupa
   19          Eselskarren-Zug bei Subashi                         ***!***
   20-63       1995
   64-76       Juni 1996
   74-76      Blüten
   76         Blüten vor den Stuparuinen                           ***!***
   77-108      Okt. 1996
   106-108    jg. Chinesin im Abendlicht (Schauspielerin)         ***!***
109-126       Kucha-Oase
   109-113    auf dem Weg von Subashi nach Kucha
   112,113     Bewässerungsanlagen
   114-126    Kucha: im Ort
   115-120    die Große Moschee
   121-126     Leute bei der Moschee (Uiguren)
   122-126    Kinder der Uiguren
127-173       Kumtura und Umgebung
   127         Blick auf den Muzart Darya nach der Staumauer
   128-138    der Stausee bei Kumtura
   139,140    „Eselskarren-Taxi", mit Wegerer-Ernstl
   143-171    Kumtura-Grotten
   148-152    Malerei-Reste
   153,154     Malereien v. Kumtura:"Bodhisattva-Höhle", Deckenfresken  Repro
   163-168    Skulpturen-Reste
   173         der Stausee bei Kumtura
174-200      Kyzilgaha und Umgebung
   174-186    trockenes Flußtal, Felslandschaft bei Kyzilgaha
   178-179    Wachturm (Beacon tower), Keze'ergaha
   184-200   Grottenanlage von Kyzilgaha
SR8.4.1/1-200 XINJIANG (Autonome Region der Uiguren Xinjiang, Sinkiang)
 
 
 
 

    SR 8.4.1
Xinjiang: Mittlere Route
(Loulan-Korla-Kucha-Kashgar)
Kyzilgaha - Kyzil - Aksu - Bachu - Artux
DIA-NR.         ORT  (INHALT)
SR 8.4.1  Xinjiang: Mittlere Route: Loulan-Korla-Kucha-Kashgar
1-200     Strecke Kyzilgaha - Kyzil - Aksu - Bachu - Artux
1-200          Tarim-Becken
1-6             Kyzilgaha und Umgebung
 1-6          Grottenanlage von Kyzilgaha und Umgebung
7-21           Huang Shan (huang = wüst)
22-43          Weg nach Kyzil; Tian Shan mit Kamelen (30-42)
 30          Wüste und Schneeberge
 31-43       Kamele
44-102        Kyzil und Umgebung
 44-73        [1988]
 44-48      der Canyon des Muzart Darya (Muzat He)
 49-71       Kyzil-Grotten (Keze'er Qianfodong)  1988
 52,53       Malereireste
 54-56       Malereien in der Höhle Nr.17  Berlin  (Repro)
 74-102       [1995]
 74,75       Uigurin (Bedienung im Kyzil Kotel)
 76-96       Kyzil-Grotten (Keze'er Qianfodong)  1995
 97-102      Muzart Darya und sein Canyon
 102         Ernst Wegerer
103-112        Weg von Kyzil nach Baicheng
113-117         Tian Shan bei Aksu, mit Sonnenblumenfeld (113,117)
118-121         Aksu City downtown
122             Felder in der Aksu-Oase/Neulanderschließungsgebiet      ***!***
123-126        Weg von Aksu nach Bachu
 124,125      im Staubsturm
127-134        Bachu, das Ende der Welt; Imbißbude/Truck stop
135-152        Fahrt von Aksu über Artux  nach Kashgar
 145         Berge zwischen Artux und Kaxgar
 146-148     südl. Randgebirge des Tian Shan                        ***!***
 149-152     Eselskarren-Karawane
*** ***
160-193 Strecke vom Aksay Chin zm Ak Kocak Dawan
  (ehem. T 36-37-100/130-156)
 167-171      Karakorum; kl. Paß
 178-183      Yarkand He
 184-193 Kunlun Shan
*** ***
199            Xiao Zhang aus Urumqi (Hui-Mädel)
200           Essen ist angerichtet (in Aksu  1988 )
SR8.4&8.5/1-200 XINJIANG (Autonome Region der Uiguren Xinjiang, Sinkiang)
 

                                     SR 09.2.
                                     & SR 09.3./9.4.

                        Xinjiang: Seidenstraßen- Südroute

                            (Miran-Niya-Khotan-Yarkand)
DIA-NR.      ORT (INHALT)
 ___________________________________________________________
SR9.2/1-200 XINJIANG (Autonome Region der Uiguren Xinjiang, Sinkiang)
               Südroute (Dunhuang-Miran-Niya-Khotan-Yarkand-Kashgar)
1-12           Weg vom Tarim-Unterlauf nach Ruoqiang
   1-5         Sanddünen mit Populus diversifolia-Wald
   6-12       Wasserreste des Cherchen Darya vor Ruoqiang
13,14          Moschee in Ruoqiang
15-69         Weg RuoqiangQiemo
   15-28      Weg RuoqiangWaxxari: Mondlandschaft          ***!***
   29,30      Dorf, Leute in Waxxari
   31-49      Washixia Gucheng
   45-47      Totenschädel, mit Xiao Yan
   50,51       Wüste bei Waxxari
   52-69      Weg WaxxariQiemo mit Altyn Tagh (62-68, ***!***)
SR 09.3.
70-84        Qiemo
   70,73-80  Leute
   82-84     Moschee
85-93         Weg QiemoMinfeng, mit Populus diversifolia-"Resten"
94,95         uigurisches Grab (schamanistisch)
96            Esel vor Oasenrandlandschaft Minfeng
9-127         Oasenstädtchen Minfeng
   99,100     Moschee
   101-106    Eselskarren
   107-127    Bazar, Leute
   126,127     süße uigurische Kinder                                   ***!***
128           Straßenbau in der Wüste
129            Holztraktor
***           ***
131            Ernst Wegerer "amFunk"
***           ***
SR 09.4.
133-137       Lop-Oase: Fluß vor Luopu Xiancheng
***           ***
140-198       Taklamakan-Wüste und Rawak-Wanderung  1995
   155-184    Rawak-Stupa-Ruinen  1995
   174,175     Dornbusch im Sand
   185-198    sch"ne Wüstenbilder (Licht und Schatten)          ***!***
***           ***
SR 09.2 bis 9.4.
SR9.2/1-200 XINJIANG (Autonome Region der Uiguren Xinjiang, Sinkiang)

                                   SR 09.4.1.

                        Xinjiang: Seidenstraßen- Südroute

                            (Miran-Niya-Khotan-Yarkand)
                               Oase Khotan
                       und Strecke Yecheng-Ak Kocak Daman
DIA-NR.      ORT (INHALT)
 ___________________________________________________________
SR9.4.1/1-200 XINJIANG (Autonome Region der Uiguren Xinjiang, Sinkiang)
               Südroute (Dunhuang-Miran-Niya-Khotan-Yarkand-Kashgar)
1-137          Khotan-Oase und Umgebung
   1,2         Pappelallee
   3           Holz-Lkws
   4          Bewässerungskanal inmitten der Wüste
5-11           Malik Awat, Ruinenstadt
12-15          Fluß Yurungkash Darya
   16-19       Kinder; Straßenverkäufer-Auslage (Eingemachtes, Dosen)
   20,21       auf dem moslemischen Friedhof
22-41         Altstadt von Khotan
   29-34      Patrizierhaus, renoviert  1995
   37-43      Große Moschee
   44-52      alte Häuser in der Nähe des Großen Bazars/ noblere Häuser
50-100        Bazar und Leute
   101         Khotan Hotel
102-106       in der Seidenfabrik
107-112       private Seidenverarbeitung
113-122        privater Papierhersteller (in Handarbeit)
123-137       Taklamakan bei Khotan
   126         Abdullah, Kerim und Fahrer
   136,137     Farb-Diakopien
138-157       Weg KhotanYecheng
158-200      Strecke Yecheng-Ak Kocak Dawan (Karawanenroute nach Lhasa)
   158        Ölf"rderung bei Kokyar
   159-161     beim Ort Kokyar (geh"rt zu Yecheng Xian)
   162-166    Weg von Kokyar zum Paß Ak Kocam Dawan
   167-194    Kunlun Shan: Paß Ak Kocam Dawan                 ***!***
   195-200    zwischen Paß und Yarkand He
SR9.4.1/1-200 XINJIANG (Autonome Region der Uiguren Xinjiang, Sinkiang)
 
 
 
 
 
 

                                      SR 09.6

                        Xinjiang: Seidenstraßen- Südroute

                            (Miran-Niya-Khotan-Yarkand)
                              Kashgar-Oase

DIA-NR.      ORT (INHALT)
 ___________________________________________________________
SR9.6/1-200 XINJIANG (Autonome Region der Uiguren Xinjiang, Sinkiang)
1-200         Oase Kashgar und Umgebung
1-200         Kashgar (Kaxgar, Kashi)
   1-3         Panoramablick von der Innenstadt aus  1990,1985
   4-17       Neue Stadt mit Mao Zedong-Standbild  1985
   4-11        Mao-Standbild, "Porträt"
   12-17       Morgengymnastik vor modernem Kaufhaus                      *!*
   18-26      um den Hauptplatz beim Bazar
   18-25      Id-Kah-Moschee
   26         im Bazar
   27-77      Altstadt
   27-77      Altstadtgassen und -häuser
   51-56,76f  Kinder; im Kindergarten
   78         „Ticket is here" (Eintrittsschalter am Mausoleum)
79-114        Appaq-Khodja-Mausoleum                                        *!*
   82-87      Innenaufnahmen der Grabmalsmoschee am Eingang
   92-104     innen und Details  1990
   92-99,103f Innenaufnahmen im Mausoleumsbau
   107-114    Appaq Khoja-Mausoleum mit moslemischem Friedhof
115-117        Leute und Häuser beim Sonntagsmarkt von Kashgar
118-130       Mausoleum des Yusup Has Hajip                           ***!***
131-200       Sonntagsmarkt in Kashgar  1988  1996
   131-154     1988
   151-154    Altstadt nahe des Sonntagsmarktes
   155-200     1996
   155-158    Kamelwagen/Kamel                                               *!*
   159-168    Freßstände
   187,188    Friseure auf der Straße
   189-200   Uigurinnen, jung und alt
Fortsetzung 7   SR9.8.2/84-100  Viehmarkt 1996
Fortsetzung 7   SR9.8.2/177-200  Bazar-Impressionen 1996
SR9.6/1-200 XINJIANG (Autonome Region der Uiguren Xinjiang, Sinkiang)
 
 
 
 
 

                                   SR 09.6.2

                        Xinjiang: Seidenstraßen- Südroute

                              Kashgar-Oase

         7      z. Zt. noch in SR9.8.2/84-100 u.177-200

DIA-NR.      ORT (INHALT)
 ___________________________________________________________
7   SR9.8.2./1-200 XINJIANG (Autonome Region der Uiguren Xinjiang)
70-100       Oase Kashgar und Umgebung
70-79         Morfo Ta
   70         alter Karez-Brunnen
   71-75      Pagodenruine
   71,79       alter Signalturm aus der Han-/Tang-Zt.
   76-78      Umgebung
84-100       Kashgar Sonntagsmarkt: Viehmarkt  1996
177-200       Oase Kashgar und Umgebung
177-200       Kashgar Sonntagsmarkt: Bazarimpressionen  1996
200           privater Garten: Weinst"cke in herbstl. Farben
7   SR9.8.2./1-200 XINJIANG (Autonome Region der Uiguren Xinjiang)
 

                                    SR 09.8.1

                        Xinjiang: Seidenstraßen- Südroute

                            (Taklamakan-Durchquerung I)
                    Khotan bis Mazar Tagh

DIA-NR.      ORT (INHALT)
 ___________________________________________________________
SR9.8.1/1-200 XINJIANG (Autonome Region der Uiguren Xinjiang, Sinkiang)
               Südroute (Taklamakan-Durchquerung entlang des Khotan Darya)
1-5            Moyu: Oasenort
8-19          im Dorf Tuzeluk Ao Tagh
   13-17       Leute im Dorf; Frau mit Kind                        ***!***
20-23         Bewässerungskanal
15-28         Baumwollfelder der Khotan-Darya-Flußoase
29-32,45      Khotan Darya
33-44         Kamel im ausgetrockneten Flußbett
50-53         Leute im Khotan-Darya-Flußbett (Eselskarrenkarawane)
54-59         Khotan Darya
55-84         Beim Campa I  1995  am Ufer des Khotan Darya
60-84        Taklamakan-Wüste im Morgenlicht: Dünenmeer
87-200       Mazar Tagh und Umgebung
               Ruinen der Tang-Festung von weitem
               Khotan Darya bei Mazar Tagh
               Khotan Darya bei Mazar Tagh
               Aufstieg auf den Mazar Tagh (von der Nordostecke)
   147-158    Ruinen der Tang-Festung (tibetisch?)
               erodierte Berglandschaft (canyonartig) hinter den Ruinen
               erodierte Berglandschaft (canyonartig) hinter den Ruinen
               Abstieg vom Mazar Tagh (auf der Südseite)
               Sanddünen am Fuß der Berge Mazar Tagh
SR9.8.1/1-200 XINJIANG (Autonome Region der Uiguren Xinjiang, Sinkiang)
 
 
 
 
 

                                   SR 09.8.2

                        Xinjiang: Seidenstraßen- Südroute

                            (Taklamakan-Durchquerung II)
                       Mazar Tagh bis Awat

DIA-NR.      ORT (INHALT)
 ___________________________________________________________
SR9.8.2/1-200 XINJIANG (Autonome Region der Uiguren Xinjiang, Sinkiang)
               Südroute (Taklamakan-Durchquerung entlang des Khotan Darya)
1- 14          Mazar Tagh
   1-7         Sanddünen am Südfuß der Bergkette Mazar Tagh
   8-10       Abendstimmung/Lager/Fluß Khotan Darya             ***!***
   11-14       Mazar Tagh von Norden her gesehen
15-48         Fahrt im Flußbett des Khotan darya bis Awat/Aksu-Oase
   15f,18f,22-25,30      Auewald
   20         Camp 1996
   21          Uiguren in der Flußoase, einer davon auf Motorrad
   22-30      Sandstrukturen im Flußbett
   27-30      Baumstumpf im Sand
   31          Dammwerk bei der Vereinigung von Khotan und Yarkand Darya:
               Beginn des Tarim
   32,33      Leute auf Tuolaji bzw. Xiao Zhang aus Urumqi
   34-44     Flußaue des Yarkand Darya
   35-37      Stausee Shengli Shuiku
   39-48      Yarkand Darya und Uferbereich
   47-48     unsere Autos im Ufersumpf  1996
*              *
50            Luftaufnahme des Dünenmeers der Taklamakan  Repro
***           ***
55-62         Farb-Diakopien der Seidenstraße
***           ***
70-100       Oase Kashgar und Umgebung      (Fortsetzung von 7   SR9.6/200)
70-79         Morfo Ta
   70         alter Karez-Brunnen
   71-75      Pagodenruine
   71,79       alter Signalturm aus der Han-/Tang-Zt.
   76-78      Umgebung
84-100       Kashgar Sonntagsmarkt: Viehmarkt  1996
*              *
SR9.8.2/ SR9.5/101-200 XINJIANG (Autonome Region der Uiguren Xinjiang)
               Südroute (Dunhuang-Miran-Niya-Khotan-Yarkand-Kashgar)
101-104       Yecheng
105           Überlandbus
106-174       Shache (Yarkand)
   106-145     1988 und 1990
   107-116    Altstadt von Yarkand
   117-119     Moschee
   120-130    Bazar
   131-168    Palastfriedhof Altun Mazar
   146-174     1995
   169-174    Leute in der Altstadt
177-200       Oase Kashgar und Umgebung      (Fortsetzung von 7   SR9.6/200)
177-200       Kashgar Sonntagsmarkt: Bazarimpressionen  1996
200           privater Garten: Weinst"cke in herbstl. Farben
SR9.6/101-174 XINJIANG (Autonome Region der Uiguren Xinjiang): Südroute
SR9.8.2/1-200 XINJIANG (Autonome Region der Uiguren Xinjiang, Sinkiang)
 
 

 SR 10.1.
Xinjiang IV:
Karakorum Highway
(Kashgar - Tashkorgan - Khunjerab-Paß)
 (Herbst 1988, Sommer 1995 etc.)
DIA-NR.         ORT  (INHALT)           .
SR10.1/1-200   XINJIANG (Autonome Region der Uiguren Xinjiang, Sinkiang)
SR 10.1/1-200  Karakorum Highway und Umgebung
1-127           Fahrt von Kashgar nach Tashkorgan; Pamir  1988   1996
 1-8 Pamir (Randgebirge; Übergangszone zum Tian Shan)  [1988]
9-188          im Pamir
    9-16        Schlucht bei der Auffahrt ins Gebirge                        ***!***
    27-32 eines der Pamire (Hochland-Becken) 1988
 41-49 Kongur Shan (7719 m)
 44,45 Yaks [1988]
 46-62 Kamelherde im Pamir [1996]
 63-69 Kleiner Karakulsee
 70-98 Am Großen Karakulsee (Kalakuli Hu)
 70-90 der Große Karakul-See
 70-81 Kongur Shan
 82-98 Muztagh Ata
 90-92 Kamel bei den Jurten
 93,96 Yaks beim Muztagh Ata
 96-122 Weg vom Karakul-See nach Tashkorgan
 107-111 tadjikisches Gräberfeld
 120-122 Flußwindungen des Taxkorgan He vor Tashkorgan
 123-127 Berge vor Tashkurgan (Muztagh Ata ? von weitem) ***!***
128-163 Tashkorgan (Taxkorgan)
 128-131 Berge im Nordosten Tashkorgans, in der Ferne überm Ort
 132-160 im Ort
 133,134 Altstadtgassen
 136-143 Moschee (-eingang)
 144-149 Leute
 148,149 Kinder
 150-160 Shitoucheng (Ruinenstadt)
164,165 die Tashkorgan umgebenden Berge
166-197 Weg von Tashkorgan zum Khunjerab-Paß (Pamir/ Kunlun Shan/ Karakorum)
 169-188 Pamir-Berge [1996]   ***!***
 171-176 Berge mit Yaks
 189-197 Landschaft im Schnee 1988
198-200 Khunjerab-Paß (Kunjirap La; Hongqilapu Shankou)
 200 Khunjerab-Paß mit ausländischem Radler
SR 10.1/1-200  Karakorum Highway und Umgebung        .
 
 
 

 SR 11.1.
Karakorum Highway
(Khunjerab-Paß - Nord-Pakistan: Hunza)
 (Herbst 1988, Sommer 1995 etc.)
DIA-NR.         ORT  (INHALT)           .
SR11.1/1-200   Karakorum Highway (S): Nord-Pakistan
SR 11.1/1-200 PAKISTAN: Hunza-Tal
1-6            Khunjerab-Paß mit Panorama in Wolken
7-50          oberes Hunza-Tal (Tal des Khunjerab-Flusses)
   7-21        1988
   22-37       1996
   22-27      Leute in Sust
   28-36      Berge des Karakorum                                          ***!***
   37,38      Gletscher
   39         Fahrzeugkolonne
   47-50      riesige Schotterfächer in der Schlucht
51-71          Gulmith im oberen Hunza-Tal  1996
                auch: 149-156
   51-61        1988
   62-71       1996                                                             ***!***
72-200       (unteres) Hunza-Tal
               Hunza River
   91,92       Felsbilder vor Ganesh
               Hunza River, Altit
   98         Ganesh
101-119        Karimabad/Hunza-Tal (Fahrt)
104-119       Baltit
120-124       Schlucht hinter Baltit (mit Lawinenwolke)
               Hunza River
125-180       Altit
   128-135    Burg Altit
   147-156    Bergwelt in Hunza
   149-156    Bergspitzen des Karakorum                                    ***!***
   157-180    Altit  1996
   163-180    Burg Altit
   172-174    Kinder  1996
175-200       Panorama von oberhalb Karimabads                           ***!***
SR11.1/1-200 KARAKORUM HIGHWAY (Nord-Pakistan)
 
 
 
 
 

                                       SR 11.2

                              Karakorum Highway (S)

                                    (Nord-Pakistan)

                         HunzaGilgitIndus-TalTaxila
DIA-NR.      ORT (INHALT)
 ___________________________________________________________
SR11.2/1-200 KARAKORUM HIGHWAY (Nord-Pakistan)
1-200         PAKISTAN: HunzaGilgitIndus-Tal -Taxila
1-17           Panorama von oberhalb Karimabads                           ***!***
   7-9        Hunza-Bauern vor Bergkulisse                                ***!***
18-70         Weiterfahrt nach Gilgit
   41-56      Rakaposhi-Massiv
   65-70      grüne Oase im Gebirge                                         ***!***
71-103        Gilgit
   71-92      Berge (Karakorum) im Morgenlicht
   93,94      Felsbuddha bei Gilgit
   95,96      Gilgit River
   97,98      typisch pakistanische Busse in Gilgit
   99         Markt von Gilgit
   100        Moschee
   101-103    Berge und Hotel in Gilgit
104,105       Zusammenfluß von Gilgit River und Indus
106-112       Indus-Tal zwischen Gilgit und Chilas; Brücke, local transport
113-133        Felsbildstationen vor Chilas:
   113-115,133,134 Brücke  zu den Felsbildern von Thalpan
   133         Gilgiti-Bub (Kohistani?)
134,135        Indus-Tal
136-138       Felsbildstationen nach Chilas: Shatial
139-174       Indus-Tal; Karakorum-Highway
   139-156     1988
   151         Wohnhütten/-häuser im Indus-Tal
   153         Eugen Strässle
   155         Komilla
   156         Holzlaster
   157-200     1996
   164,165     bemalter Lkw
   167-169    Vater mit Kindern                                              *!*
   172-173    Besham Qila
   174        Indus bei Besham Qila
175-184       Fahrt von Besham Qila nach Taxila
   175,176     Motorseilbrücke
   180        Mini-Bus
   181         Mann auf Sofa auf Lkw
   184,185    Felder                                                           *!*
185-200      Taxila  1996
   189        Wasserbüffel
   199,200     1988
SR11.2/1-200 KARAKORUM HIGHWAY (Nord-Pakistan)
 

                                       SR 11.3

                              Karakorum Highway (S)

                                    (Nord-Pakistan)
                          Swat-TalPeshawarIslamabad
DIA-NR.      ORT (INHALT)
 ___________________________________________________________
SR11.3/1-200 KARAKORUM HIGHWAY (Nord-Pakistan)
1-200         PAKISTAN: Swat-TalPeshawarIslamabad
1-18           Taxila  1988
   1           Dharmarajika-Stupa
   2-7        Ruinen von Sirkap
   8-18       Ruinen des Klosters Jaulian mit Allee/ Ziegenherde (8f)
19             bei antiker kaiserlicher Straße (Grand Trunk Road)
***           ***
41-112         Weg vom Indus- übers Swat-Tal nach Peshawar
41-44         Shangla-Paß; Panorama in der Abendsonne
45-91         Swat-Tal
   45,46      Mingora/Saidu Sharif im Swat-Tal
   47-52      Ruinen des Butkara-Stupas
   54         Kamelkarawane
   55- oberes Swat-Tal
   63         Behrain
   72,73      Hängebrücke über den Swat River
   75         Dorf auf Hügelkuppe
   77         Miandam-Tal
   78-86      Malam-Jaba-Tal
   81          Aprikosenbaum
   82-86      Felsbuddha von Jahanabad
   87         Felder im Swat-Tal
   88,89      Shingerdar Stupa
   90         Ruinen von antikem Kloster
   91          Bauern beim Dreschen
92-95         Malakand-Paß
96-110        Takht-i-Bahi und Umgebung
111,112         Shabas Garhi: Felsinschrift-Edikt von Kaiser Ashoka
113-131        Peshawar
   113-120    Bazaar
   121-127     die 1630 erbaute Mahabat-Khan-Moschee
   128-130    Bazaar
   131         Kamelkarawane an der Straße
132-138       Zusammenfluß von Indus und Kabul-Fluß
139,140       Indus, -ufer bei Attock
141            Badeanlage (?) bei Attock
142,143       Wassersch"pfrad (zwi. Attock und Taxila)
***
150-170       Islamabad
   150-159    Moschee Shah Faisal Masjid
   160,161     Regierungsviertel
   162,163     Leute
   164-170    „Alt-Dorf" von Islamabad
   167-170    T"pfer                                                           *!*
171-179        Rawalpindi: Marktstraße
   171         bunte Sammeltaxis
   172,173     Pferdewagen, -taxis
***           ***
SR11.3/1-200 KARAKORUM HIGHWAY (Nord-Pakistan)
 
 


zurück zur Übersicht


Peking (Beijing)

CHINA-2-
Beijing 1
 (September 1984; Februar 1985; 1988-1991)
DIA-NR. ORT (INHALT)          .
CHINA 2/1-200 VOLKSREPUBLIK CHINA
1-200  Beijing (Peking)
1-11  Beijing Yuyan Xueyuan (Beijinger Spracheninstitut) u. Umg., Leute
 5-7  Ela in unserm Zimmer
 8-11  „Lebende Sehenswürdigkeiten" (Andreas Gruschke, Ela, Irmgard Joo, Sylvia Taussig, Frank Fache): Pagode (183), Fünfdrachen-Wand (184), „kan-i-kann waiguoren!" (185) (in Datong)
12-20  Beijing Daxue (Peking-Universität/ Beida); am See
21,22  Beijing Zhan/Ela (Hauptbahnhof), Halle innen
23  Fahrradparkplatz am Hauptbahnhof
24-40  Modernes Beijing/Jianguomen-Umgebung (24f.: 1984/1990) u.a.,
   Neubauviertel: Diplomatenkomplex der 80er Jahre, Hotel, China World Trade Center (28ff.), Gegend um Liangmaqiao (31ff.), Great Wall Hotel (33f.), Industrie- und Handelsbank (36), Sonnenuntergang überm modernen Beijing
 38-40  Chang'an Dajie: Peking-Hotel, Minzu Fandian
41-63  Platz des Himmlischen Friedens (Tiananmen Guangchang) mit Tianan Men (Tor des Himmlischen Friedens), Volksversammlungshalle, Historischem Museum, Mao-Mausoleums; blumengeschmückt oder von Soldaten bewacht (Herbst 1989)
64-113  Nationalfeiertag 1984 (1. Oktober)
   mit Militärparade (65-84) und Umzug, Ordner (113)
114-200  Verbotene Stadt
114-122  Sun-Yatsen-Park (Zhongshan Gongyuan) mit dem Sheji Tan (Erdgeister-Altar)
123-127  „Palast der Werktätigen" (ehemalige kaiserliche Ahnenhalle)
128-200  Kaiserpalast/Palastmuseum (Gugong Bowuguan)
 128-141  Mittagstor (Wu Men) und Brücken im ersten Innenhof
 142-146  Taihe Men (Tor der Höchsten Harmonie) und Hof
 147-160  Taihe Dian (Halle der Höchsten Harmonie) mit Thronen (157ff.)
 161-168  Zhonghe Dian (Halle der mittleren Harmonie) und Umgebung
   Terrassen mit Marmorgeländern       (***!***)
 169,170,173ff.  verschiedene Löwenstatuen bzw. -reliefs (Kessel)    (***!***)
 176,177  Dächermeer im Palast
 178ff.  Palastgarten im Nordteil
 180-182  Goldene Chimäre (Qilian?) oder „Schweiflöwe"   (***!***)
 183-198  Seitenpaläste und Shenwu Men (Nordtor, 198)
 199,200  Palast-Eckturm
OA3/1-200  VOLKSREPUBLIK CHINA: Beijing
 
 

 CHINA -3-
Beijing 2
 (September 1984 bis Juni 1985; 1985/86; 1988-91)
DIA-NR. ORT (INHALT)          .
CHINA 3/1-200 VOLKSREPUBLIK CHINA
1-200 Beijing (Peking)
1-56 Verbotene Stadt: Kaiserpalast
 1-25 Kaiserpalast im Schnee (Winter 1984/85)
 26-46 am Moat (Palast-Wassergraben)
 47-55 Palast-Panorama (vom Jing Shan bzw. Beihai Baita)
 56,57 Abendrot überm Tianan Men/der Chang'an
58-65 Jing Shan Gongyuan (Jingshan-Park, „Kohlehügel")
 Panorama vom Pavillon aus (ohne Palastblick, s.6OA4/47-55)
66-110 Beihai-Park (Beihai Gongyuan)
 67-71 Tuancheng
 72-74 Parkeingang mit Blick zum Baita-Hügel,
 Ufergalerie der Insel Qionghua Dao (***!***)
 75f,81-87 Panorama von der Höhe der Baita (Weiße Dagoba) aus
 78-80,88f Baita (Weiße Dagoba)
 88-91 Seeimpressionen im Beihai-Park
 91-103 Leute; Kinder (99-103) auf Spielplatz
 93-99 Neundrachenwand (Jiulongbi)
 104-110 Beihai-Parkeingang: Blick auf Baita, Lotos, Blüten, Abendstimmung
111-127 Pekinger Kirchen u.a. christliche Stätten (Stadtbezirke)
111-113 Beitang (Nordkathedrale) oder Xishenkou Jiaotang 1985
114,115 Dongtang (Ostkirche: alte Kirche in der Wangfujing) 1985
116-120 Nantang (Südkathedrale) 1985
121-127 Grabmal des Jesuitenpaters Matteo Ricci (Li Madou) u.a. christlicher Patres (in einer Kaderschule, 1990 )
128-138 Pekinger Moscheen (islamische Stätten)
128-138 Niujie-Moschee (Niujie Qingzhen Si)
139-147 Pekinger Daoisten-Tempel (Stadtbezirke)
139-147 Baiyun Guan (Weiße-Wolken-Tempel)
148-200 Pekinger Buddhisten-Tempel u.a. buddhist. Anlagen (Stadtbezirke)
 a) chinesischer Buddhismus
148-156 Baita Si (ex-5/29-37)
157-174 Balizhuang Cishou Si Ta (ex-108/181-200)
 Biyun Si 6 s. BEIJING SHI: Außenbezirke a)
175-200 Dazhong Si 108/153-179
OA4/1-200 VOLKSREPUBLIK CHINA: Beijing
 
 

 CHINA -4-
Beijing 3
 (September 1984 bis Juni 1985; 1985/86; 1988-91)
DIA-NR. ORT (INHALT)          .
CHINA 4/1-200 VOLKSREPUBLIK CHINA
1-200 Beijing (Peking)
1-49 Pekinger Buddhisten-Tempel u.a. buddhist. Anlagen (Stadtbezirke)
 a) chinesischer Buddhismus
1-20 Fayuan Si (ex-5/58-63, ex-128/65-80)
 Jietai Si 6 s. BEIJING SHI: Außenbezirke b) Ma'an Shan
 Tanzhe Si 6 s. BEIJING SHI: Außenbezirke b) Ma'an Shan
 Wofo Si 6 s. BEIJING SHI: Außenbezirke a)
21-28 Wuta Si (ex-5/14-23)
 b) lamaistischer Buddhismus
 Xihuang Si (ex-58/36-39) nullim
29-49 Yonghe Gong (ex-5/193-200, ex-6/1-7, ex-75/17-21)
50-158 Beijing: Konfuzianische Tempel und Anlagen, kaiserliche Anlagen
50-58 Guozi Jian (Kaiserliche Akademie) (ex-128/81-90)
59-95 Konfuziustempel (Wenmiao) (ex-128/91-134)
96-158 Tiantan („Himmelstempel")
 (ex-5/89-97, ex-58/40-60, ex-74/195-200, ex-75/1-16, ex-114/55-69)
159-200 Beijing: andere städtische Monumente (Bauwerke)
159-168 Altes Observatorium (ex-5/99-110)
 Marco-Polo-Brücke (ex-58/76-99)6 s. OA7/97-117
169-184 Stadttore, -mauer usw.:
 169-180 Qian Men/Zhengyang Men (ex-5/81-88, 58/5, 108/87-95, 114/52f.)
 181-184 Desheng Men (ex-5/186-191)
185-200 Trommel- und Glockenturm (ex-5/182-185, 108/131-135,137,143-152)
 185-191 Trommelturm
 192-200 Glockenturm (bis OA 6/1-3)
OA5/1-200 VOLKSREPUBLIK CHINA: Beijing
 

 CHINA -5-
Beijing 4
 (September 1984 bis Juni 1985; 1985/86; 1988-91)
DIA-NR. ORT (INHALT)___________________________________________________________
CHINA 5/1-200 VOLKSREPUBLIK CHINA
1-200  Beijing (Peking)
1-3 Glockenturm
4-200 Beijing: Gärten, Museen, Parks, Zoo usw.
4-33 Daguan Yuan (Park des „Traums der Roten Kammer")
34-41 Naturkundemuseum (ex-5/1-8)
42-200 Sommerpalast Yihe Yuan
 (ex-6/29-122, ex-58/26-35, ex-74/172-194, ex-81/55f., ex-114/77-145)
 75-115 Suzhou Jie
 75-77 Kanalblick von Brücke am Nordeingang: Sommer- 75 bzw.Winter~
 blick 76 in 1984/85 und nach der Restaurierung 1990
OA6/1-200 VOLKSREPUBLIK CHINA: Beijing

 CHINA -6-
Beijing 5
 (September 1984 bis Juni 1985; 1985/86; 1988-91)
DIA-NR. ORT (INHALT)          .
CHINA 6/1-200 VOLKSREPUBLIK CHINA
1-200  Beijing (Peking)
1-25 Beijing: Gärten, Museen, Parks, Zoo usw.
1-11 Sommerpalast Yihe Yuan
12-21 Yuanming Yuan (ex-6/24-28)
22-25 Zoo (ex-5/9-13): Pandas
26-84 Beijing: Altstadtbezirke
26-50 Qianmen (ex-5/64-88, 58/5-14, 108/81-95, 114/50-54)
51-84 Innenstadt (Xicheng & Dongcheng Qu) (ex-108/125-152, 128/135-174)
85-117 Wanping Xian (ummauerte Stadt im SW Beijings) (ex-58/61-99)
97-117 Marco-Polo-Brücke (Lugouqiao)
118-167 Beijing: Innenstadt-Diverses (Straßenszenen, Leute u.a.)
 (ex-5/38, 6/123-181)
168-200 BEIJING SHI: Außenbezirke
 a) nahe Außenbezirke
168-200 Xi Shan (Westberge)
168-179 Badachu (ex-81/57-72)
180-197 Shijingshan-Bezirk (Fahai Si, Miaofeng Shan) (ex-109/34-54)
198 Yuquan Shan (ex-6/191-194)
199,200 Xiang Shan (ex-6/195-200, 7/1-38)
OA7/1-200 VOLKSREPUBLIK CHINA: Beijing Shi

 CHINA -7-
Beijing 6
 (September 1984 bis Juni 1985; 1985/86; 1988-91)
DIA-NR. ORT (INHALT)          .
CHINA 7/1-200 VOLKSREPUBLIK CHINA
1-200  Beijing (Peking)
1-166 BEIJING SHI: Außenbezirke
 a) nahe Außenbezirke
1-30 Xi Shan (Westberge)
1-30 Xiang Shan (ex-6/195-200, 7/1-38)
 b) weiter entfernte Außenbezirke
 Große Mauer 6 s.CHINA-9/1-145
31-113 Longmenjian-Schlucht, Anfahrt u.Umgeb. (Mentougou Qu)
 (ex-8/75-178)
114-147 Ma'an Shan mit Tempeln Jietai Si und Tanzhe Si 58/100-143
 Ming-Gräber (ex-7/40-86, 74/144-171) 6 s. CHINA-8/1-65
148-166 Miyun-Stausee und weitere Umgebung (ex-58/144-172)
 u.a. Fahrt über Gubeikou nach Hebei
 Shidu (ex-7/178-200) 6 s. CHINA-8/124-200
171-200 Peking-Oper-Vorstellung Beijing 1988

 CHINA -8-
Beijing 7 (Ming-Gräber; Shidu)
 (September 1984 bis Juni 1985; 1985/86; 1988-93)
DIA-NR. ORT (INHALT)          .
CHINA 8/1-200 VOLKSREPUBLIK CHINA
1-200  Beijing (Peking)
1-200 BEIJING SHI: Außenbezirke
 b) weiter entfernte Außenbezirke
1-64 Ming-Gräber (ex-7/40-86, 74/144-171) im Kreis Changping
*
124-200 Shidu (ex-7/178-200) und Umgebung (Fangshan Qu)

 CHINA-9-
Große Mauer
 (September 1984 bis Juni 1985; 1985/86; 1988-93)
DIA-NR. ORT (INHALT)          .
CHINA 9/1-200 VOLKSREPUBLIK CHINA
1-200  Beijing (Peking)
1-200  BEIJING SHI: Außenbezirke
  b) weiter entfernte Außenbezirke
1-200  Große Mauer bei
  1-85 Badaling
  86-139 Mutianyu
 140-154 Jinshanling/Gubeikou
  155-172 Badaling
***  *
**  **
*   ***
193-200 Juyongguan (Tor am Weg nach Badaling)
CHINA 9/1-200  VOLKSREPUBLIK CHINA
 
 
 

 CHINA 1.1.x
Beijing
DIA-NR. ORT (INHALT)          .
CHINA1.1.x/1-200 VOLKSREPUBLIK CHINA
1-100  Beijing (Peking)
  Alle Photos ab 1995
1-5 Yiheyuan(Sommerpalast: Theater
6-10,79 Mao-Mausoleum
11-28 Platz des Himmlischen Friedens
 16-28 Tianan Men (Tor des Himmlischen Friedens)
 21-28 Mao-Bild am Tianan Men
29-57 Gugong/Kaiserpalast
 50-57 Blick vom Jing Shan auf den Palast
58 Bai Ta im Beihai-Park (Blick vom Jing Shan)
59-64 Zhonglou / Glockenturm
65, 66 Dächermeer der Altstadt
67,68 Gulou / Trommelturm
69-75 Altstadteindrücke nahe des Gulou
 74,75 Bambuskinderwagen
76-83 moderne Innenstadt von oben (Gegend des Tiananmen Guangchang)
84 Tiantan
85-99 Altstadtgassen/ -impressionen nahe Konfuziustempel 1996
*** ***
101-200 Tianjin Shi
101-183 TIANJIN SHI: Jixian
101-103 Zugfahrt Beijing - Jixian
104-107 Straße in Jixian
108-113 Tempel Dule Si
114-120 Bai Ta (Weiße Pagode des ehem. Dule Si)
121-183 Pan Shan
 136-151 Tiancheng Si mit Pagode
101-200 Tianjin Shi
CHINA1.1.x/1-200 VOLKSREPUBLIK CHINA



CHINA -10-
Hebei 1
 (April 1986; Oktober/November 1984)
DIA-NR. ORT (INHALT)          .
CHINA 10/1-200 VOLKSREPUBLIK CHINA
1-200  Provinz Hebei
1-50  Zunhua Xian: Östliche Qing-Gräber (Qing Dongling)
51-62  Zhengding Xian
  51-62  Longxing Si (Dafo Si); Andreas Gruschke (52)
63-77  Shijiazhuang Shi
  63-68  Marktszenen und Leute
  69-71  Werbeplakat; Mao Zedong-Statue (70f)
  72-76  Chang'an Gongyuan (Park des langen Friedens)
78-108  Jingxing Xian: Cangyan Shan
  78  Straßenhändler am Fuß des Cangyan Shan
  79-98  Fuqing Si; Tempeleingang (80), Blick auf die Brücke(n) mit dem Qiaolou Dian (81-88); Nanyang Gongzhu Ci mit Pagode (89f,93f)
  99-108  Umgebung des Fuqing Si; Blick auf die Halle Qiaolou Dian (104)
   und Nanyang Gongzhu Ci (99-103,105,108)
109  Auf der Busfahrt vom Cangyan Shan nach Shijiazhuang
110-113  Weg von (Beijing-) Gubeikou nach Chengde (Winter/Nov. 1984)
114-200  Chengde Shi (Jehol)
  114-121  Bishu Shanzhuang: Sommerpalast der Qing-Kaiser im Winter (1984)
  122-124  Dörfer und Häuser der Außenbezirke
  125  Ziege auf Hausmauer
  126  Pferdekarren vor der Pagode des Bishu Shanzhuang (Yongyou Si Sheli Ta)
  127  Blick ins Tal von Chengde; Xiao Budala
  128,129  Fluß Wulie He
  130  Dorf am Fuße des Qingchui Feng (Bangzhui Shan)
 131-144  Berglandschaft des Qingchui Feng (Bangzhui Shan)
 141-146  Anyuan Miao (Tempel zur Befriedung der fernen Gebiete)
 147  Gruschel auf Tempelbank in der Wintersonne
 148-160  Pule Si (Tempel der universalen Freude)
 161-185  Puning Si (Tempel des universalen Friedens), auch Dafo Si genannt, dem Kloster Samye (Tibet) nachempfunden
 186-200  Xumifushouzhimiao (Tempel der Glückseligkeit des Sumeru-Berges), Tashilhunpo nachempfunden im Winter 1984
 
 
 

 CHINA -11-
Hebei 2
 (November 1984; März 1985; Juli 1986, Oktober 1988, Sommer 1991)
DIA-NR. ORT (INHALT)          .
CHINA 11/1-200 VOLKSREPUBLIK CHINA
1-200  Provinz Hebei
1-103  Chengde (Jehol)
1-40  Xumifushouzhimiao (Tempel der Glückseligkeit des Sumeru-Bergs)
  1-7  im Winter 1984
  8-40  im Herbst 1988 und Sommer 1991
41-85  Putuozongsheng zhi Miao (Tempel der Putuo-Lehre); da er dem Potala nachempfunden ist, auch Xiao Budala genannt
  41-60  im Winter 1984
  61-85  im Herbst 1988 und Sommer 1991
86-102  Bishushanzhuang (Sommerpalast der Qing-Kaiser)
  90-96  schöne Gebäudegruppe am Seeufer mit Lotos-"Meer"
  97-101  Zheng Gong
102,103  Chengde (Stadtpanorama von fern)
104-113  Weg von Chengde nach Gubeikou (-Beijing)
  104,105  „Felsfinger"
114-127  Beidaihe (Seebad von Qinghuangdao Shi)
  114  Lok im Bahnhof
  115  Ela mit „umgeworfenem" Schild
  118  Guanyin Si im Lianhua Shi Gongyuan
128-145  Shanhaiguan
  128-145  Ort, Tor (Tianxia diyi Guan) und Große Mauer
  134-136  Leute
146  Laolongtou (Ende der Großen Mauer am Meer)
147-154  Mengjiangnü Miao (Tempel der Mengjiang Nü)
**  **
157 Hebei-Bauer       ***!!!***
**  **
160-171 Xuanhua bei Zhangjiakou (Kalgan)
  Stadttor, alte Turmbauten (Zhonggulou)
**  **
175,176 Plakate zur Rückkehr Hongkongs 1997 (in Xuanhua)
**  **
183-200  zweitklassige Ersatzbilder „Hebei"
CHINA 11/1-200 VOLKSREPUBLIK CHINA
 

 CHINA-12-
Mandschurei 1
(Juli 1986; März 1986; Januar 1985)
DIA-NR. ORT (INHALT)          .
CHINA 12/1-200 VOLKSREPUBLIK CHINA: MANDSCHUREI (1)
 (Dongbei: Provinzen Liaoning, Jilin und Heilongjiang)
1-64 Provinz LIAONING (Liaoning)
1 Fahrt durch das östliche Liaoning
2-65 Provinz JILIN (Jilin)
2-15 Changchun
16-23 Jilin Shi
24-26 Staudamm und Stausee Songhua Hu (Sungari-Damm u. -See)
27,28 Dunhua
29-33 Fahrt zwischen Dunhua und (Antu) Baihe/ Changbai Shan
 29 Dorf, Holzhäuser
 30-33 Mandschurischer Wald
34-65 Changbai Shan: Hauptberg Baitou Shan
 34-43 Sungari (Songhua Jiang)- Quellfluß Baihe
 35-40 Wasserfall am Baitou Shan
 44 Wasserfall
 45-48 Sungari-Quellfluß (kurz nach dem Kratersee)
 49-65 Baitou Shan-Kratergipfel
 54-65 Kratersee: Baitou Shan Tianchi („Himmelssee")
66-160 Provinz HEILONGJIANG (Heilongjiang)
66-160 Harbin (Heilongjiang)
 66,67 Songhua Jiang (Sungari)
 68 Ela mit „russischem" Brotlaib
 69-84 Innenstadt; Kinderpark
 82,83,85-87 Russisch-orthodoxe Kirchen
 88-92 Gründerzeit-/ Jugendstil-Häuser
 93-97 Russisch-orthodoxe Kirche
 98 Katholische Kirche
 99 Pagode
 100-108 Jile Si (Buddh.Kloster)
 109 gespiegelte Kirche nahe Jile Si
 110-159 Zhaolin-Park: Eislaternen (Bingdeng)
 142-160 Eislaternen bei nächtlicher Beleuchtung
200 Ela „Brotbeiß" in Harbin
CHINA12/1-200 VOLKSREPUBLIK CHINA: MANDSCHUREI (1)
 

  CHINA-13-
 Tianjin Shi und Shanghai
 Nordchina

DIA-NR. ORT (INHALT)          .
CHINA13/1-200 VOLKSREPUBLIK CHINA: TIANJIN SHI (Tianjin)
1-100 Tianjin Shi
1-83 TIANJIN SHI: Jixian
1ff. Zugfahrt Beijing - Jixian
4-7 Straße in Jixian
8-13 Tempel Dule Si
14-20 Bai Ta (Weiße Pagode des ehem. Dule Si)
21-83 Pan Shan
 36-51 Tiancheng Si mit Pagode

101-200 SHANGHAI SHI: Shanghai
101,102 Überblick über die Stadt von Hochhaus
103-112 neuere Innenstadt
113-117 Altstadt
118 Leute beim Buseinsteigen
119 Menschenstrom zur Huangpu-Fähre
120-122 Altstadt
123-128 Yufo Si (Jadebuddha-Tempel)
129 Ladengeschäft in früherer Tempelhalle
130-140 Yuyuan-Park (Yu-Garten); Teehaus im Teich (130-133)
141-147 Altstadt
147-149 Pagode des Wenmiao
150-163 Longhua Si mit Longhua Ta
 156,157 buddhistische Totenfeier
164-174 der Bund (Waitan); Huangpu Jiang
175-179 Schiffe auf dem Huangpu Jiang (Hafen von Shanghai)
 177 Suzhou He: Einmündung in den Huangpu Jiang
CHINA13/1-200 VOLKSREPUBLIK CHINA: TIANJIN und SHANGHAI SHI
 
 

  CHINA-14-

 Ostchina 1
 ex-OSTASIEN CASS. 11/12
 (Juli 1986; März 1986; Januar 1985)
DIA-NR. ORT (INHALT)          .
CHINA14/1-200 VOLKSREPUBLIK CHINA: OSTCHINA (1)
 (Provinzen Jiangsu, Zhejiang und Anhui)
1-166 Provinz JIANGSU (Jiangsu)
1-3 der Chang Jiang (Yangzi Jiang; Jangtsekiang)
2-71 Nanjing
4-12 die große Yangzi-Brücke; Chang Jiang (8-11)
13,14 Zhonghua Men (Stadttor)
15-19 Innenstadt
20,21 Fuzi Miao (Markt beim alten Konfuziustempel)
22 Altstadtstraßen
23 Comic-Straßenbibliothek (***!***)
24 Vater mit Kind
25,26 Gänse: an der Wäscheleine; im Schaufenster mit Lämpchen
27-30 Innenstadt; mit Jinling Hotel (27)
31 Chines. menschl."Rasenmäher" auf dem Zhonghua Men
32-39 Chaotian Gong
40 Panorama von Nanjing mit Jinling Hotel
41-62 Zijin Shan und Anlagen am Fuß des Berges:
 41-46 Linggu Si mit Linggu Ta (Pagode,41,45f) und Gew"lbehalle (**!**)
 Wuliang Dian (42f)
 47-49 Zhongshan Ling (Sun-Yatsen-Grabmal)
 50,51 Platanenalleen (Ming Ling Lu)
 52-62 Ming Xiaoling (Grab des ersten Ming-Kaisers)
 52-58 Geisterallee
 59,60 Kamel; Kind soll geknipst werden
 61,62 Grabmal, Bild des Ming-Kaisers Zhu Yuanzhang
63-65 Xuanwu Men (Tor zum Park) und Umgebung
66-71 Xuanwu Gongyuan (Park); See Xuanwu Hu (66), Inselchen
 Huanzhou und Yingzhou mit Pagode (69ff.), Taiping Men (66) mit
 Stadtmauer (66); Pflanzen-Drachen (67), Phoenix (68)
72 Bahnhofshalle in (?) Wuxi/ Suzhou (?)
73-101 Wuxi
73 Platanengesäumte Straße in Wuxi
74,75 Panorama über Wuxi und Kaiserkanal Da Yunhe
76-81 auf und an den Kanälen Wuxis
82 Gu Huashan Men (Toreingang zum Park)
83-87 Xihui Gongyuan (Park) mit Longguang Ta (Pagode auf dem Xi Shan)
 86 Yingshan Hu (See)
88-91 Yuantou Zhu (Schildkr"tenkopf-Insel) am Taihu (See)
92-97 Taihu; mit Segelbooten (96f)
98-101 Dschunken vor Anker im Wuli Hu/ Taihu
102-166 Suzhou und Umgebung
102,103 Kaiserkanal (Grand Canal) bei Suzhou
104-112 Kanäle in Suzhou; mit dem Wassertor Panmen (105) und der Brücke
 Wumen Qiao (104,106); Frau schläft im Kahn (108, **!**)
113 Platanengesäumte Straße
114-120 Innenstadt: Leute, Kinder; Hundefleisch auf dem Markt
121 Ruiguang Ta (Pagode)
122-125 Gärten in der Stadt (Zhuozheng Yuan)
126-129 Huqiu (Tigerhügel) mit Yunshan Si Ta (Pagode)
130-136 Bei Si (Bao'en Si) mit Bei Si Ta (Pagode, 133,134ff) und Panorama~
 blick von der Pagode über Suzhou (130-132)
137 Pagoden des Shuangta Si (Doppelpagoden-Tempel)
138-143 Shizilin Yuan (Gartenanlage)
144-166 Lingyan Shan im Kreis Wuxian
 145 Lingyan Si (Chongbao Si) mit Duobao Ta (Pagode)
 146-148 Panorama in die Umgebung
 149-163 Lingyan Si mit Duobao Ta (auch: Lingyan Ta, 149f,156f,159-163)
 164-166 Landschaftspanorama vom Gipfel
***
190-196 Karten und Diagramme (thematische Karten von China: ethnische Verteilung, China und Nachbarstaaten in der Vorstellung der Exiltibeter usw.)
194 Diagramm von der Größe der Fläche Chinas in verschiedenen Perioden
195 Karte der sprachlich-ethnischen Gliederung im Tibetischen Hochland
196 Karte der ethnischen Verteilung in Xinjiang
197,198 Mao beim Verkünden der VR China
199 Bewerberinnen um Miss Beauty Contest (Schönheitskönigin) unter dem Staatswappen der VR China
200 Kind zieht kopulierenden Chinesen am Zopf (Bild aus einem Kopfissenbuch)
CHINA14/1-200 VOLKSREPUBLIK CHINA: OSTCHINA (1)
 

  CHINA-15-

 Ostchina 2
 ex-OSTASIEN CASS. 13/14
 (8.-13.Juni 1985)& (10.-17.September 1988)
DIA-NR. ORT (INHALT)          .
CHINA15/1-200 VOLKSREPUBLIK CHINA: OSTCHINA (2)
 (Provinzen Jiangsu, Zhejiang und Anhui)
1-100 Provinz ZHEJIANG (Zhejiang)
1-70 Hangzhou
1-6 Hangzhou Baoshi Shan
 1,2 Panorama: Westsee (Xihu), mit Pagode (1) und Damm (2)
 3,4 Baochu Ta (Pagode)
 5,6 Blick auf den Westsee; Damm (5)
5-31 am Westsee (Xihu)
 7 Brokatgürtel-Brücke Jindai Qiao
 9 alter Mann: müde am Baum
 10,11 Lotosblätter im Beili Hu (Teil des Westsees)
 12,13 auf der Insel Gushan; Gebäude Pinghuqiuyue „Herbstmond über
 dem stillen See"
 14-22 am Qiuhu; mit Quyuanfenghe (16-20) und Yudai Qiao (Jadegürtel-
 Brücke, 15 mit Ela), benetzte Lotosblätter (22)
 23,24 Huagang Gongyuan (Park in der SW-Ecke des Xihu)
 25-31 Insel Xiaoying Zhou („Kontinent im kleinen Ozean"); Drachenboot
 im See (31); auch: Santanyinyue („Drei Teiche spiegeln den Mond")
32 Reisfelder
33-39 in der Innenstadt von Hangzhou; Ela mit Leuten (37);
 kl. Mädchen (39) **!**
40-42 Pflanzen (Bambus, 41f)
43 Gebäude auf dem Baoshi Shan
44-51 Huanglong Dong (Gelbe-Drachen-H"hle); Park
 45,46 der Gelbe Drache
 48 Tänzerinnen in alten Gewändern
 49 Schausteller
 50,51 Musiker in traditionellen Kostümen
52-65 Hangzhou: Lingyin Si (Yunlin Chan Si)
 57-65 Felsgrotten (Skulpturen) am Feilai Feng (7-17); Dickbauch-Buddha
 (Mila Fo, 63f)
66-70 Liuhe Ta (Pagode) am Qiantang Jiang (66ff.)
71-78 Yaolin-Tropfsteinh"hle
79-85 Fahrt von Hangzhou zum Huang Shan (Zhejiang bis ex-14/58)
*** ***
101-105 SHANDONG: Provinz Shandong
101-104 Weihai
105 Sonnenuntergang über dem Gelben Fluß (vor Jinan)
*** ***
130-200 HENAN: Provinz Henan
130-200 Song Shan (Zhongyue ~~)
130-156 Kloster Shaolin Si
 135,136 ich werde von Shaolin-Mönch (Statue) geschlagen...
 137 Mönche beim Kungfu
 139,140 Statuen Bodhidharmas und eines Schülers
 143-156 Pagodenwald (Talin) des Shaolin Si
157-160 Fahrt Shaolin Si - Dengfeng - Yuan-Observatorium
161-170 beim Dorf Gaocheng: Observatorium der Yuan-Zeit (Guanxingtai)
171-190 Fahrt über Dengfeng nach Luoyang;
 178-181 starke Erosion: kl. Schlucht im flachen Land (Gully)
 183-190 sch"n gelegener Stausee (zwi. Dengfeng u. Luoyang)
191 Leere Bierflaschen zuhauf in Dengfeng Xian (Song Shan)
CHINA15/1-200 VOLKSREPUBLIK CHINA: OSTCHINA (2)
 z.Zt. Z.T. auch noch mit NORDCHINA
 

  CHINA-16-

 Ostchina 3
 ex-OSTASIEN CASS. 14/15
 (8.-13.Juni 1985)
DIA-NR. ORT (INHALT)          .
CHINA16/1-200 VOLKSREPUBLIK CHINA: OSTCHINA (3)
 (Provinzen Jiangsu, Zhejiang und Anhui)
1-200 Provinz ANHUI (Anhui, Anhwei)
1-3 Fahrt von Hangzhou zum Huang Shan (Anhui ab ex-14/59)
 3 Häuser in der Gegend von Tunxi
4-190 Gebirge Huang Shan
 4 Tal des Taohua Xi
 5 Renzi Pu (Wasserfall)
 6-9 Weg zum Tangdian Guan (Tal des Taohua Xi) im Westen
 10 Baizhang Quan (Wasserfall)
 11-26 Aufstieg vom Guanpulou zum Tiandu Feng; Ela (15)
 27-35 Tiandu Feng (Gipfel der Himmlischen Hauptstadt); Ela (28)
 36,37 Blick zum Yuping Lou auf dem Yuping Feng
 38-54 Abstieg vom Tiandu Feng, Aufstieg zum Yuping Lou
 50-52 Penglai Sandao (Die drei Penglai-Felsen beim Yuping Lou)
 53 Tiandu Feng
 54 Yingke Song (die „Gäste-begrüßende Kiefer")
 55-67 Yuping Lou (55) und Umgebung (Yuping Feng)
 68-75 Weg vom Yuping Lou zum Feilai Shi
 76 Feilai Shi (The Rock that flew from afar)
 77-100 Umgebung des Beihai Binguan im Morgennebel
 101-123 Gegend um den Feilai Shi (108ff)
 124-139 Zwischen Wetterstation am Guangming Ding und Feilai Shi; auch
 Blick vom Shizi Feng; Wolkenmeer (*!*)
 140,141 Abstieg vom Beihai B.G. zum Yungu Si
 140 Bi Feng (Xiaomeng Bi sheng Hua, „Pinsel, der im Traum eine Blume
 hervorbringt")
 142 Taohua Xi bei Wenquan
 143 Renzi Pu (Wasserfall)
 144 Baizhang Quan (Wasserfall)
 145 Taoyuan Ting am Taohua Xi
 146-148 Umgebung von Yungu Si
 149-153 Jiulong Pu (Wasserfall der neun Drachen)
 154-164 Aufstieg v. Yungu Si z. Shixin Feng; Japaner läßt sich tragen (163)
 165-177 Umgebung des Shixin Feng
 178-187 Xihai: Blick vom Paiyun Ting
 188,189 Blick vom Feilai Shi
 190,191 Blick von der Wetterstation (Guangming Ding) aufs Yupinglou
199,200 Manuela Loeschmann
CHINA16/1-200 VOLKSREPUBLIK CHINA: OSTCHINA (3)
 
 

  CHINA-17-

 Südostchina 1
 ex-OSTASIEN CASS. 15-17
 (Dezember 1985/Januar 1986)
DIA-NR. ORT (INHALT)          .
CHINA17/1-200 VOLKSREPUBLIK CHINA: SÜDOSTCHINA (1)
 (Provinzen Fujian, Jiangxi, Guangdong und Hainan)
1-200 Provinz FUJIAN (Fujian, Fukien)
1-70 Xiamen (Amoy)
 1-5 Panorama der Stadt von Gulang Yu aus
 6 Hafen von Amoy
 7,8 Innenstadt
 9 Dschunke auf dem Meer vor Xiamen
 10-19 auf der Insel Gulang Yu, Rundblick
 15 Riguang Yan (Sunlight Rock)
 16-19 Shuzhuang Huayuan (Park auf Gulang Yu)
 20-27 Wanshiyan-Park auf dem Shi Shan (L"wenberg): Grab (21),
 Taipingyan Si (Felstempelchen,22), Wanshilian Si (23-26)
 28,29 Xiamen Daxue (Xiada)
 30-41 Nanputuo Si; Guanyin-Statue (37)
 42 Wulao Shan
 43-5 Meeresküste bei Hulishan; segelnde Dschunken
 47 Fort Hulishan mit Krupp-Kanone
 48-70 Jimei:
 48-59,63-65 Jimei Xuecun (Schuldorf)
 60-62 Ao Yuan (Schildkr"tengarten mit Grabmal von Tan Kah Kee (Chen
 Jiageng (Aoyuan Gong bzw. Qianli Gong, 60ff)
 66-70 aufgespannte Fischernetze am Meeresstrand (Art Hochsitz)
71-105 Quanzhou
 71 in der Stadt
 72,73 Qingjing Si (Moschee aus dem Jahre 1009)
 74-82 Kaiyuan Si; Shuangta (Doppelpagoden,81): "stliche Zhenguo Ta (82)
 und westliche Renshou Ta (74f); Daxiongbao Dian (76)
 83,84 Leute im Gongren Wenhuagong, am Baiyuanchuan Chi
 85,86 kleine Halle Haiqing Ting (*!*)
87-89 Laojun Yan (Felsstatue des Laojun)
90-105 Qingyuan Shan; „der Wald wird gefegt" (91)
 95,104 Duanxiang Yan
 96,97 Bixiao Yan
 100-103 Mituo Yan
 105 Dorf Shuiliukeng
106 Bauer beim Gemüsegießen im Feld (Nanputuo Si)
107-124 Putian Shi
 107-114 im Ort; „Glotzk"pf"/ Leute (110-114)
 115-124 Guanghua Si am Fuß des Nanshan; Sajiawen Fo Ta (121f)
125-137 Fahrt nach Yongtai; im Kreis Yongtai Xian
 126-136 Geling Shan
 128-134 Fangguang Yan bzw. Yipian Wa, Guanghanxian Gong
 137 Dorf Geling
138-200 Wuyi Shan
 138,139 Wuyi Gong
 140 Yunü Feng (Jadefrau-Gipfel)
 141-146 Fluß Jiuqu Xi (Neun-Windungen)
 141,142 im Schilf
 147-156 in den Bergen: auf dem Weg zum Tianyou Feng
 157,158 Halle Tianyou auf dem Tianyou Feng
 159-163 Blick vom Tianyou Feng
 147ff,153 Fluß Jiuqu Xi (160-165,168f)
 166 Tianyou auf dem Tianyou Feng
 173-179 Dorf Matou am Matou Yan
 181,182,183 kleiner Teich mit Wasserfall; Dorf Lantang (83)
 184,188,190 Blick vom Dawang Feng (85f) auf den Zusammenfluß von Jiuqu Xi
 und Chongyang Xi (Wuyi Gong)
 191,194,195,200 Jiuqu Xi
CHINA17/1-200 VOLKSREPUBLIK CHINA: SÜDOSTCHINA (1)

  CH 8.1.
 CHINA-18-
 Südostchina 2
 ex-OSTASIEN CASS. 17/18
 (Dezember 1985/Januar 1986)
DIA-NR. ORT (INHALT)          .
CHINA18/1-200 VR CHINA: SÜDOSTCHINA (2)(Fujian, Jiangxi, Guangdong und Hainan)
1-51 Provinz FUJIAN (Fujian, Fukien)
1-33 Wuyi Shan
 3,4,6 Jiuqu Xi
 7-11 Xingcun
 12-21 Floßfahrt auf dem Jiuqu Xi bis zum Yunü Feng (20f)
 22-25 Wanderung zum Fels Yixian Tian
 26-32 Fels, H"hle und Spalt Yixian Tian („ein Faden Himmel")
 33 Abendstimmung im Wuyi Shan
34-37 Longyan Shi mit Fluß Yanshi Xi (36f)
38-50 Shanghang Xian
 38-40 Dorf Jiaoyang
 39 Mann mit Gänseherde (in Jiaoyang) (**!**)
 41-50 Wenchang Ge (41-45,48-50) und Umgebung
51 Dorf auf dem Weg nach Meixian
*** ***
101-131 Provinz GUANGDONG (Guangdong, Kwangtung)
101-125 Meixian Shi (Meizhou)
 101,102 Felder und Gärten
 103 Mei Jiang und Nebenflüsse (102,104)
 105-116 Altstadt
 106-111 Renjing Lu
 117,118 neuer Tempel in der Innenstadt; Bibliothek
 119-124 Innenstadt
 125,126 neuer buddh. Tempel am Stadtrand (Gelder aus Thailand)
127-131 Weg zwischen Meixian über Longchuan/ Heyuan Xian nach Kanton
*** ***
138-200 Insel und (seit 1988) Provinz HAINAN (Hainan Dao/ Hainan Sheng)
138-141 Dschunken auf dem Meer vor Haikou
142-154 Haikou Shi
 142-129 Dschunken im Hafen
 148-132 Innenstadt
 151-136 Tempel Wugong Ci
155-157 Fahrt von Haikou durch die Insel nach Sanya
 155 Qiongzhong Xian
 156 Dorf mit Palmen
 157 Reisfelder
158-200 Sanya Shi
 158-167 Stadt Sanya
 158-160,167 Panorama von Sanya
 161-166 Häuser und Boote am Fluß
168-182 Tianya Haijiao: Felsen am Strand (**!**) (*!*)
 183,184 Strand "stlich von Sanya (Richtung Yulin)
 185-189 felsige Insel und Strand vorm Luhuitou
 190-193 Luhuitou (Hotelanlage im Palmenhain)
 194-200 Strand vorm Luhuitou; Sonnenuntergang (176,179-182); Boot (178)
CHINA18/1-200 VOLKSREPUBLIK CHINA: SÜDOSTCHINA (2)

  CH 9.1.

 CHINA-19-
 Südwestchina 1
 ex-OSTASIEN CASS. 18/19
 (Feb. 1986, Juli 1986, Mai/Juni 1995)
 Guangxi & Guizhou
DIA-NR. ORT (INHALT)          .
CH9.1./1-200 VOLKSREPUBLIK CHINA: SÜDWESTCHINA (1)
 (Provinzen Guangxi und Guizhou)
1-183 Guangxi Zhuangzu Zizhiqu - Autonome Region Guangxi der Zhuang
1-5 Wuming Xian: Karstlandschaft/ Umgebung der Yiling-H"hle
6,7 Nanning Shi; im Park; Kanone (6)
8-20 Guilin Shi
 8 Stadtpanorama
 9-11 im Qixing Gongyuan (Park); Luotuo Shan (Kamelberg (9); Hua
 Qiao (Blumenbrücke, 10f)
 12-18 Karsth"hlen Qixing Yan und Lubi Yan
 19,20 Xiangbi Shan am Li Jiang (Elefantenrüssel-Berg)
21-46 Fahrt auf dem Li Jiang (Guilin-Yangshuo)
 21,40 Leute auf Winzboot/ Floß/ Landschaft
 23 Wasserbüffel am Fluß
 24,25 Städtchen Daxu
 26 Landschaft/ Berge/ Wolken (**!**)
 39 Kormorane auf Floß
 40-43 Flußboote: Floß, Kleinfähren
 44,45 Haus am Fluß im Bambushain; Verkehrsschild
 46 Bambus spiegelt sich im Fluß
47-64 Yangshuo Xian
 47-55 der Li Jiang in Yangshuo
 52-54 die Touristenboote kommen an (52); (53,54) Fährboot
 62-64 am Li Jiang
 58-61 Panorama von Yangshuo vom Pingfeng Shan im Stadtpark aus
65-108 Karstlandschaft um Yangshuo (Yangshuo Xian)
 65-67 Jinbao He
 68-71,75 Reisfelder und Karstkegel
 72-74 Jinbao He mit Furt/ kleine Staustufe; Leute beim Überqueren
 76,77 Reistrocknen im Dorf
 78,106-108 Yueliang Shan (Halbmond-Berg)
 79-105 Panoramablick vom Yueliang Shan
109-183 Guilin - Li Jiang - Yangshuo 1995
*** ***
190, 191 Chinesische Eisenbahn: Ela, Gudrun u. Karin im Hard-sleeper,
 191 volle Bahnhofshalle
* *
193-200 Provinz GUIZHOU (Guizhou; Kweichou)
193-200 Fahrt durch die Provinz Guizhou (zwischen Guiyang und Chongqing)
CH9.1./1-200 VOLKSREPUBLIK CHINA: SÜDWESTCHINA (1)
 

  CH 9.2.

 Südwestchina 2
 (Feb. 1986, Juli 1986)
 Guangxi & Guangzhou
DIA-NR. ORT (INHALT)          .
CH9.1./1-200 VOLKSREPUBLIK CHINA: SÜDWESTCHINA (1)
 (Provinzen Guangxi und Guizhou)
1-78 Guangxi
1-5 Fahrt von Guilin nach Sanjiang/ Chengyang
 5 Xun Jiang bei Sanjiang Dongzu Zizhixian
6-78 Sanjiang Dongzu Zizhixian (Autonomer Kreis der Dong)
6-46 Dorf Chengyang im Kreis Sanjiang
 6,7 die Brücke Fengyu Qiao oder Yongji Qiao
 7-15,18f Dorf Chengyang: Wohnhäuser (19, **!**)
 11,14-17 Trommelturm (Gulou) der Dong
 20 Chengyang Fengyu Qiao
 21-24 Dorf: Wohnhäuser; Gulou (21)
 25-29 andere alte Brücke in Chengyang; Linxi He
 30,31 Fluß Linxi He
 30,31 Chengyang Fengyu Qiao mit Dorfchef, Ela, Gudrun, Karin u.a. (31)
 32,33 Dong-Frauen (32); (33) Dorfchef von Chengyang
 34-36 Chengyang Fengyu Qiao mit Linxi He
 37-43 Reisfelder um Chengyang mit Wasserschöpfrädern (38-43)
 44-46 Brücke Fengyu Qiao mit Linxi He
47-55 Weg von Chengyang nach Sanjiang Zhan (Bhf.)
 47-55 Linxi He; Wasserschöpfräder
 55 Ela, Karin und Gudrun beim Baden im Linxi He
56-78 Umgebung von Sanjiang Zhan
 56,57 der Ort mit Reisfeldern
 58-60 Leute (Dong) im Ort; Kinder
 61,62 Reisfelder/ Dörfer/ Fluß
 63-72 Kinder der Dong im Kreis Sanjiang
 73-78 Reisfelder (*75,*!*) und Wohnhäuser (76-78)
*** ***
101-200 Guangdong: Guangzhou
101-111 Panorama von Guangzhou
 101 Blick vom Flugzeug
 102 Blick auf den Zhu Jiang (Perlfluß)
 103-111 City (vom White Swan Hotel)
111-118 Sun-Yatsen-Gedenkhalle (Zhongshan Jiniantang)
119-164 Innenstadt von Guangzhou
 121 Kirche
 123-129 Guang Ta Si (Moschee des 10.Jh.)
 130 Gasse
 132,133 Vogelmarkt
 134-146 Qingping Free Market
 139-141 kleines Kind inmitten eines Gemüsestandes
 142-145 aufgehängte, gerupfte Enten/Gänse
 146 aufgehängter, geschlachteter Hund
 147-163 Liurong Si
 148-152 Buddhafiguren in der Haupthalle
 153-155 Räucherstäbchen im ~Topf
 156 Mondtor
 157 Alte sitzen im hinteren Teil des Tempels zusammen
 159 Räucherstäbchen im ~Topf
 160-163 Hua Ta (Pagode)
165-169 Guangzhou: Häuser auf Shamian
170-200 Chen Jia Ci (Konfuzianische Schule der Sippe Chen)
 171f,199f Guangzhou-Guide Martina 1995
CHINA9.2./101-200 VOLKSREPUBLIK CHINA: SÜDOSTCHINA: Guangzhou
 

  CH 5.1.1.

 CHINA-20-

 Westchina 1
 ex-OSTASIEN CASS. 20 u.a.
 (August 1985, Juli 1986)
DIA-NR. ORT (INHALT)
CHINA20/1-200 VOLKSREPUBLIK CHINA: WESTCHINA (1)
 (Provinz Sichuan ohne Bergland im Westen und Qinling Shan)
1-132 Chengdu und Umgebung (CHENGDU SHI)
1-46 Chengdu Stadtgebiet
1-23 Stadtimpressionen in Chengdu
 1 Neustadt 1985
2-23 Altstadtgassen und Leute; 19,20 Kinder (***!***)
24-28 Park des Wangjianglou Jan.1993
29-31 Chengdu Zhaojue Si (Lamakloster) Dez. 1990
32-35 Qingyang Gong (Qingyang Guan) 1985/86?
36-41 Du Fu Caotang
42-46 Xindu Baoguang Si Feb. 1991
47-78 Huanglongxi (60 km südlich von Chengdu, Shuangliu Xian)
 47-49 Spiegelung eines Pavillons im Fluß **!**
 66-72 Zhenjiang Si, buddhistischer Tempel; 73-76 Kinder
81-132 Dujiangyan City (Guan Xian) 1986; 21991
81-132 Guan Xian: Dujiangyan (Bewässerungsanlage)
81-86 Min Jiang (-Fluß); 82-86 Kettenbrücke Anlan Suoqiao
87 Zuckerfiguren-Gießer
88-109 Erwang Miao (Tempel des Li Bing und Erlang)
107-113 Dongyuan Gongyuan; Blick auf Erwang Miao (38,42) und auf den
 Fluß Min Jiang (107f,113; 115-119)
114,115 Tor Yulei Guan
116,117 Blick auf Verteilerkanäle Nei Jiang und Wai Jiang sowie den Park
118,119 Lidui Gongyuan mit dem Tempel Fulong Guan
120 schattige Straße in Guan Xian
121-125 Brücke Nan Qiao (auch 47)
126-128 Daoistentempel Fulong Guan; erotische Dachreiter (127f)
129-131 „geflochtener" Baum
132 umgebende Landschaft im Regen
133-200 Emei Xian: Emei Shan
133,134 Fuhu Si
135-138 Leiyin Si
139 „Naturheil-Apotheker"
140,141 Kinder; Kind wird getragen (141)
142-147 Blick in die Landschaft
148-151 Chunyang Dian (?), Halle von Bambus umrahmt (*!*)
152,153 Flußtal (Bai long/ Hei Long - Emei He)
154-158 Qingyin Ge und Umgebung
159-161,164,174 die Gipfel Jin Ding, Qianfo Ding und Wanfo Ding (3099 m)
162-168 Blick vom Jin Ding (3077 m) und Umgebung
169-174 Morgenstimmung und Sonnenaufgang (171ff)
174-177 Blick vom Jin Ding; Bäume dort; Hütten/ Jinding Si
178,179 auf den Wegen: Leute, die sich tragen lassen
180-183 Abstieg vom Jin Ding zum Wannian Si; Bäume im Nebel (182)
183-193 Wannian Si
194-197 Abstieg zum Fuß des Emei Shan; Haus (198)
198-200 Baoguo Si
CHINA20/1-200 VOLKSREPUBLIK CHINA: WESTCHINA (1)

  5.2.1.
CHINA-21-
Westchina 2
südwestliches Rotes Becken

DIA-NR. ORT (INHALT)          .
CHINA 5.2.1/1-200 VOLKSREPUBLIK CHINA: WESTCHINA (2)
  (Provinz Sichuan ohne Bergland im Westen und Qinling Shan)
1-26  Leshan Shi
  1-5  Min Jiang mit Dafo Si (4); Treppen im Fels (5)
  4  der Da Fo (Großer Buddha, 71 m)
  6-9  Dafo Si mit Skulpturen (8f)
  10-18  der Große Buddha (Da Fo); Treppen im Fels (15)
  19  Brücke Wutong Qiao
  20-26  Tempel Wuyou Si
27-29  Gegend "stlich von Leshan (Weg von Leshan nach Zigong)
*** ***
40-64 Wenchuan Xian: Schlucht Wolonggou (1993)
 46 Panda-Schutzstation / Gehege
 47-63 Pandabären *!*
*** ***
70-73 Panzhihua City (früher Dukou Shi)
 70-72 Jinsha Jiang (Oberlauf des Chang Jiang)
*** ***
77-117  Präfektur Ya'an
77-100 Fahrt von Chengdu über den Niba Shan (Paß) nach Shimian
 97,98 Paßstraße vorm Niba Shan
 101-137  Fahrt von Chengdu über den Niba Shan (Paß) nach Xichang
  101-112  Niba Shan
  116  vor Hanyuan
  117  Dadu He nördlich von Shimian
118-200  Liangshan Autonome Präfektur der Yi (Lolo)
118-137  Fahrt von Shimian über Mianning nach Xichang
  118-125  Paß Pusagang
  127-135  Yizu auf der Fahrt nach Xichang (nach dem Pusagang)
  136,137  Umgebung von Xichang
138-162  Xichang (Präfekturhauptstadt des Liangshan Yizu Zizhizhou)
  144-146,162  Xichang: Stadttor
  152-154  Xichang: Yizu-Dachschmuck (im Liangshan Hotel)
163-185  Xichang: See Qionghai und Umgebung
186,187  Weg von Xichang nach Puge
188-200  Puge Xian: Wenquan Pubu (Wasserfall) im Gebirge Luoji Shan
CHINA 5.2.1/1-200 VOLKSREPUBLIK CHINA: WESTCHINA (2)   .
 

 5.2.2.
CHINA-22-
Westchina 3
südwestliches Rotes Becken

DIA-NR. ORT (INHALT)          .
CHINA 5.2.2./1-200 VOLKSREPUBLIK CHINA: WESTCHINA (3)
  (Provinz Sichuan ohne Bergland im Westen und Qinling Shan)
1-200  Präfektur Liangshan derYizu (Zizhizhou) Xichang,Yanyuan
 1-12  Wochenmarkt der Yizu in Nanning: Marktszenen 1-11 , Haus 12
 13-55  Tulin („Erd-Wald") beim Dorf Nanning südlich von Xichang
56-96  Fahrt von Xichang nach Yanyuan/Weicheng
  77-96  Yalong Jiang
97-144  Weicheng (alter Kreishauptort von Yanyuan Xian)
  98-100  Wasserspiegelung ***!***
  118-123  Yizu 122 ***!***
145-150  Fahrt von Weicheng nach (Neu-) Yanyuan
151-155  Yanyuan: neue Kreisstadt
  152-154  Leute (Yizu)
156-159  auf der Fahrt von Yanyuan nach Muli : Yanyuan-Hochland
  Muli selbst siehe TIBET 87.1f.
*** ***
CHINA 5.2.2./1-200 VOLKSREPUBLIK CHINA: WESTCHINA (3)   .
 
 
 
 

 05 WESTCHINA (Sichuan ohne Bergland im Westen , Qinling Shan)
 5.1. Raum Chengdu und Emei Shan
 5.2. Raum Leshan, Ya'an, Xichang (südwestliches Rotes Becken)
 5.3. Raum Deyang, Mianyang, Guangyuan (n"rdliches Rotes Becken)
 5.4. Raum Zigong, Dazu (zentrales Rotes Becken)
 5.5. Raum Chongqing (Yangzi Jiang und -Schluchten)
 5.6. Qinling Shan-Gebiet (Süd-Gansu und Süd-Shaanxi)
 

  5.3.1.

 CHINA-23-

 Westchina 4
 n"rdliches Rotes Becken
DIA-NR. ORT (INHALT)
___________________________________________________________
CHINA23/1-200 VOLKSREPUBLIK CHINA: WESTCHINA (4)
 (Provinz Sichuan ohne Bergland im Westen und Qinling Shan)
1-25 Jiangyou Xian: Douduan Shan
 1-4 Aufstieg zum Gipfel
 5-24 Kloster Yunya Si
 18-24 Douduan Shan mit Yunya Si (18-22)
 25 Felder der Umgebung (Blick vom Douduan Shan)
26-36 Fahrt von Wudu/Gansu vom Bailong Jiang nach Guangyuan
 vorangehende Dias (in Gansu) siehe 666 5.6. z.Zt. in: 5.5.1.
37-200 Guangyuan Shi und Jialing Jiang
 37-46,69 Ansichten der Stadt und des Flusses
 47-68 Huangze Si (Wu Zetian Miao) mit buddhistischen Felsgrotten
70-74,78 Jialing Jiang
77-161 buddhistische Grotten Qianfo Ya
 79-161 Qianfo Ya
161-200 Jialing Jiang bzw. Schlucht des Jialing Jiang
179-200 Shudao („Sichuan-Straße")
 179-200 in der Mingyue Xia
 183-195 Bretterweg des alten Shudao (Gu Shudao shuizhan)
CHINA23/1-200 VOLKSREPUBLIK CHINA: WESTCHINA (4)
 
 
 
 

 05 WESTCHINA (Sichuan ohne Bergland im Westen , Qinling Shan)
 5.1. Raum Chengdu und Emei Shan
 5.2. Raum Leshan, Ya'an, Xichang (südwestliches Rotes Becken)
 5.3. Raum Deyang, Mianyang, Guangyuan (n"rdliches Rotes Becken)
 5.4. Raum Zigong, Dazu (zentrales Rotes Becken)
 5.5. Raum Chongqing (Yangzi Jiang und -Schluchten)
 5.6. Qinling Shan-Gebiet (Süd-Gansu und Süd-Shaanxi)

  5.4.1.

 CHINA-24-

 Westchina 5

 zentrales Rotes Becken
DIA-NR. ORT (INHALT)
___________________________________________________________
CHINA24/1-200 VOLKSREPUBLIK CHINA: WESTCHINA (5)
 (Provinz Sichuan ohne Bergland im Westen und Qinling Shan)
1-47 Zigong Shi
 1-3 Stadtpanorama mit Bin Jiang (3)
 3-5 mit Gas betriebene Busse
 6 alter Tempeleingang
 7,8 Brücke im Renmin Gongyuan (Volkspark)
 12 altes Photo (vor ca. 80 Jahren) mit Bin Jiang (14-16)
 12-19 ehem. Tempel Wangye Miao, jetzt Teehaus am Fluß
 20,21 Blick über die Dächer
 20-39 Xi Qin Huiguan (Shaanxi Miao, jetzt Museum)
40-124 Dazu Xian
 40-43 Leute: Sturm auf die Kinokasse (40), Felsbrocken-Schleppen (42f)
44-49 Nan Shan; Panorama der Reisterrassen (44,49)
 45-48 Nan Shan Shiku (Grotten)
50-68 Bei Shan mit Baita Si/ Duobao Ta und großen Buddhas (50)
 51-68 Bei Shan Shiku (Grotten ab 892 n.Chr.)
69-119 Baoding Shan
 69-74,108f Shengshou Si mit Baodingdao Ta (Pagode, 73f,109)
 75-107 Baoding Shan Shiku (Grotten)
 110,111 Dorf auf dem Baoding Shan
 112-114 Grotten und Schreine in den Feldern
 115-119 Reisterrassen *!*
120-124 Beishan-Grotten Jan. 1993
125-200 Anyue Xian
125-145 Grotten Yuanjiao Dong 127-143 und Umgebung
 135f. Kopien anderer Grotten
146,147 in Anyue selbst
148-169 Umgebung von Qianfozhai bzw. Qianfo Si
 153-167 Grotten Qianfozhai
170,171 auf der Fahrt von Anyue zum Wofoyuan
172-183 Grotten von Wofoyuan
184-188 Umgebung von Wofoyuan
189-199 Shiyang und Umgebung
 189-194 Grotten Pilu Dong bei Shiyang
 195-199 Gegend von Shiyang/Huayandong
 198 Halle der Grotte Huayan Dong
200 Nieselregenlandschaft
CHINA24/1-200 VOLKSREPUBLIK CHINA: WESTCHINA (5)
 
 

 5.5.1/5.6.1/6.1
CHINA-25-
Westchina 6
Chongqing und der Yangzi Jiang
DIA-NR. ORT (INHALT)
CHINA25/1-200 VOLKSREPUBLIK CHINA: WESTCHINA (6)
 (Provinz Sichuan ohne Bergland im Westen und Qinling Shan)
1-17 Chongqing
 1 Zusammenfluß von Jialing Jiang und Chang Jiang (Yangzi)
 2-5 Stadtpanorama
 2 Chang oder Yangzi Jiang (Jangtsekiang)
 3 Jialing Jiang mit Gondelbahn
 4,5 Altstadthäuser am steilen Uferhang
 6 Innenstadt
 7 aus Lkw gemachter Bus
 8 Eingang zum Luohan Si
 9,10 Bei Wenquan am Jialing Jiang
 11-13 Renmin Fandian (Hotel, ehem. Dahuitang)
 14-17 Zusammenfluß von Jialing Jiang und Chang Jiang
 16,17 Gondelbahn im Abendlicht
18-200 Bootsfahrt durch die Yangzi-Schluchten
 18 großes Passagierschiff
 19,20 Segelnde Dschunke
 22,23 Zhong Xian: Pagode Shibao Zhai
 28 kleines Boot
 30 Fengjie Xian: Baidicheng Baidi Miao (Qutang Xia)
 36 kleines Fährboot (von Hand)
 37 Segelboot
 38 Fährboot
 41 Pagode
43-79 Chang Jiang Sanxia (Wu Xia, 43-ca. 71)
 66 Dorf an den Hängen der Schlucht
*
 5.6. Qinling Shan-Gebiet
 (Süd-Gansu/Süd-Shaanxi)
85-121 Provinz GANSU (Gansu)
85-99 Wudu
 86,87 altes Stadtt"rchen
 94,95 Gebhard zw. Wäsche in unserem Hotelzimmer
100- Fahrt von Wudu nach Guangyuan
 100-107 Paßstraße
 117 Dorf Luotang
 118-121 Bailong Jiang, mit Fähre (119f.), Blick nach Sichuan (Südufer)
*
6.1 ZENTRALCHINA
124-200 Provinz HUBEI (Hubei)
124-127 Wuhan City und der Yangzi Jiang
128-200 Provinz HUBEI: Wudang Shan
 133-156 Wudang Shan: Daoistische Klosteranlage Zixiao Gong
 157-164 Wudang Shan: Aufstieg zum Nanyan Gong
 166-169,174-182,192-195 Daoistentempel Nanyan Gong
CHINA25/1-200 VOLKSREPUBLIK CHINA: WESTCHINA (6)
 ZENTRALCHINA (1)
 
 
 

 05 WESTCHINA (Sichuan ohne Bergland im Westen , Qinling Shan)
 5.1. Raum Chengdu und Emei Shan
 5.2. Raum Leshan, Ya'an, Xichang (südwestliches Rotes Becken)
 5.3. Raum Deyang, Mianyang, Guangyuan (n"rdliches Rotes Becken)
 5.4. Raum Zigong, Dazu (zentrales Rotes Becken)
 5.5. Raum Chongqing (Yangzi Jiang und -Schluchten)
 5.6. Qinling Shan-Gebiet (Süd-Gansu und Süd-Shaanxi)

  CH 10.0
Yunnan: Kunming
 Kunming, Lunan/Steinwald
 (ab Februar 1986)
Dia-Nr.  Ort (Inhalt)          .
CH 10.0/1-200 Yunnan: Kunming und Umgebung
1-83  Kunming und Umgebung
1-4  Flugaufnahmen (Nanning - Kunming [vor Kunming] mit Seen)
5-24,83 Kunming Shi [1986, 1998]
5-11  Xi Shan mit dem Qiongzhu Si (8f)
10-14  Altstadt
15  Yuantong Si
16-24  Cui Hu Gongyuan (Park) mit See Cui Hu
25-82  Xi Shan (Westberge) und See Dian Chi
 25-53  [1986]
 25f,32f  Panorama-Blick auf den See Dian Chi
 27-31  Huating Si
 34-37  Taihua Si
 41-45  ein kleiner „Steinwald" auf dem Xi Shan
 46-53  Gegend um das „Drachentor" Longmen
 54-82 [1998]
 68-73 Longmen: das Drachentor und Felsgänge nahebei
 79,80 Huating Si
 82 Kraftwerk und Industrie in der Ferne, „über den Feldern"
83  Kunming Innenstadt [1998]
*** ***
101-200  Lunan/Steinwald und Umgebung
101-104  Weg von Kunming nach Lunan
 101  Dianchi
 102  Dorf mit mächtigen Lehmhäusern
 103,104  Landschaft mit See
105-168  Lunan Yizu Zizhixian
 105,106  Dorf beim Shilin (Steinwald)
 107  abendliche Tanzvorführung im Shilin Guesthouse
108-168  Steinwald (Shilin)
 108  Xiao Shilin (Kleiner Steinwald)
 109  Shilin Hu (Steinwald-See)
 110-153  Da Shilin (